Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark ...plötzlich kam das Dach ’runter!
Lokales Potsdam-Mittelmark ...plötzlich kam das Dach ’runter!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:37 15.11.2015
So klaffte das Teil vom Dach an der Hauswand runter. Quelle: BBP
Anzeige
Werder

Stürmische Zeiten am Freitag in Werder: Gegen 22.30 Uhr hatten Anwohner im Oppenheimer Ring 4 bemerkt, dass irgendetwas mit dem Dach ihres Mehrfamilienhauses nicht stimmt und alarmieren die Feuerwehr. Als die Kameraden mit drei Fahrzeugen eintrafen, hingen etwa 50 Quadratmeter Bedachung an der Hauswand herunter.

Der Teil des Daches wurde abgetrennt. Quelle: BBP

Bis zum Eintreffen eines Dachdeckers, den der Hausmeister gerufen hatte, brachten die Bewohner ihre vor dem Haus geparkten Autos in Sicherheit. Nach Erkundung des Schadens durch den Einsatzleiter der Feuerwehr war dann klar, dass insgesamt etwa 200 Quadratmeter Dach umgeklappt und zerknüllt waren. Das herunterhängende Teil wurde mit einer Motorkettensäge abgetrennt. Nach dem zweistündigen Einsatz übergaben die Feuerwehrleute den gesicherten Schadensort dem Hausmeister, der sich um die Schadensbehebung durch einen Dachdecker kümmern wollte.

Von Claudia Krause

Potsdam-Mittelmark Neues Pflegeheim in Werder eröffnet - Vor den Bewohnern kamen die Besucher

Die 70. Einrichtung der Casa-Reha-Unternehmensgruppe ist der „Zernseehof“ in Werder. Das Pflegeheim ist nach gut einjähriger Bauzeit am 14. November eröffnet worden. Jetzt soll das Haus mit 120 Zimmern eine Begegnungsstätte werden, in der sich auch Vereine wohlfühlen können.

15.11.2015

Tim Zeise wird neuer Chef der Wiesenburger Kindertagesstätte Am Hesselberg. Der 25-Jährige aus Jeserigerhütten zeichnet mit acht Kollegen künftig für die Betreuung von 61 Jungen und Mädchen verantwortlich. Mit dem kurzfristigen Wechsel auf dem Chefposten scheint geradezu ein Generationswandel im Pädagogenkollektiv der Einrichtung abgeschlossen..

17.11.2015
Brandenburg/Havel In die alte Schenkenberger Schule kehrt wieder Leben ein - Vom Klassenraum zum Wohnzimmer

In die ehemalige Schule in Schenkenberg kehrt nach Jahren des Leerstandes wieder Leben ein. Nicole Henseler aus Werder und ihr Lebenspartner Mario Friedrich haben das unter Denkmalschutz stehende Gebäude mit den imposanten Putten für gut 100 000 Euro von der Gemeinde Groß Kreutz (Havel) gekauft, um dort zu wohnen.

16.11.2015
Anzeige