Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Dachstuhl in Kleinmachnow brennt

Potsdam-Mittelmark: Polizeibericht vom 8. August 2016 Dachstuhl in Kleinmachnow brennt

Einem aufmerksamen Nachbarn ist es zu verdanken, dass die Bewohner einer Doppelhaushälfte in Kleinmachnow am Samstagnachmittag rechtzeitig ihre Wohnung verlassen konnten. Der Nachbar hatte sie darüber informiert, dass der Dachstuhl des Gebäudes in Brand geraten war. 56 Feuerwehrleute löschten das Feuer.

Voriger Artikel
Werder feiert rund um die Mühle
Nächster Artikel
Lendelhaus ist fast fertig saniert

Die Feuerwehr in Kleinmachnow.

Quelle: Julian Stähle

Kleinmachnow. Der Dachstuhl einer Doppelhaushälfte geriet am Samstagnachmittag in Kleinmachnow in Brand. Ein Nachbar verständigte die Hausbesitzer, die umgehend das Haus verließen. 56 Feuerwehrleute rückten zur Brandbekämpfung an. Kriminaltechniker forschten nach der Brandursache. Zur Schadenshöhe liegen noch keine Erkenntnisse vor. Die Kriminalpolizei ermittelt zum Verdacht einer schweren Brandstiftung.

Michendorf: Vier Verletzte nach Unfall

Zu einem Auffahrunfall kam es am Sonntagnachmittag an der Autobahnanschlussstelle Michendorf. Als ein Mercedes-Fahrer (53) verkehrsbedingt an der Auffahrt zur A 10 anhalten musste, fuhr ein 31-jähriger Mann mit seinem Mercedes auf. Dabei wurden alle vier Insassen des ersten Fahrzeugs, darunter die 49-jährige Beifahrerin sowie ein Kind im Alter von 13 und eine Jugendliche (15) verletzt. Sie mussten im Krankenhaus weiter behandelt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 20 000 Euro.

Teltow: Raser im Rausch gefasst

Zivilbeamte wurden Sonntagnacht auf einen Fordfahrer aufmerksam, der mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit über die Oderstraße in Teltow raste. Der Raser wurde gestoppt und kontrolliert: Ein Drogentest verlief positiv. Es folgten die Entnahme einer Blutprobe, der Führerschein wurde eingezogen. Gegen den 21-Jähigen ermittelt nun die Kriminalpolizei wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Klaistow: Fahrer nach Spiegelklatscher gesucht

Einen Unfall zwischen zwei Fahrzeugen gab es Montagmittag auf der L 90 zwischen Klaistow und der Anschlussstelle zur A 10. Dabei touchierten die Außenspiegel der Autos. Darüber verständigte ein 32-Jähriger die Polizei. Bei der Berührung hatte er die Seitenscheibe unten und wurde durch Glassplitter leicht verletzt. Der Fahrer eines silberfarbenen Pkw setzte dagegen seine Fahrt fort. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen Verkehrsunfallflucht. Zeugen werden gebeten, sich zu melden.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg