Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Dänische Kunst in der Galerie Einkaufsquelle

Görzke Dänische Kunst in der Galerie Einkaufsquelle

Am Sonnabend eröffnet in der Galerie Einkaufsquelle in Görzke eine neue Kunstausstellung. Diesmal werden die Werke von drei dänischen Künstlerinnen gezeigt. Wer sich die Ausstellung ansehen will, muss schnell sein – die zeitgenössische Kunst ist nur vier Tage zu sehen.

Görzke 52.171776 12.3747562
Google Map of 52.171776,12.3747562
Görzke Mehr Infos
Nächster Artikel
Die Olsenbande am Stadtwerke-Tresor

Ein Werk der Künstlerin Lone Mørup.

Quelle: Privat/Promo

Görzke. Wer an Dänemark denkt, denkt wohl auch an dänische Hotdogs und Urlaub. Auch skandinavische Einrichtungsgegenstände haben es in manches Haus geschafft. In der Galerie Einkaufsquelle in Görzke kann der dänische Horizont nun noch um eine weitere Facette erweitert werden – die der zeitgenössischen Kunst. Die Galerie-Inhaber Behzad Fazeli und Anja Fischer haben drei dänische Künstlerinnen in eingeladen. Lone Morup, Pia Treiner und Pia Boysen zeigen unter dem Titel „København møder Görzke“ ihre Werke.

Auf die Frauen aufmerksam geworden ist Behzad Fazeli durch seine Schwester, die ebenfalls in Dänemark lebt. Beim Besuch ihres Ateliers in Kopenhagen sei er auf die Arbeiten von Morup, Treiner und Boysen gestoßen, erzählt Fazehli. „Nachdem wir sie kennengelernt hatten, luden wir sie nach Deutschland ein.“ Alle drei werden anlässlich der Ausstellungseröffnung nach Görzke kommen.

Info: Eröffnung der Ausstellung am morgigen Sonnabend, 10. Juni, ab 15 Uhr. Der Eintritt ist frei. Galerie Einkaufsquelle, Breite Straße 128 in Görzke. Die Ausstellung ist geöffnet bis Sonntag, 18. Juni. Öffnungszeiten samstags von 14 bis 18 Uhr und sonntags von 11 bis 18 Uhr, sowie nach Vereinbarung.

Von Josephine Mühln

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg