Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Daniel B. in Berlin wieder aufgetaucht
Lokales Potsdam-Mittelmark Daniel B. in Berlin wieder aufgetaucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 23.06.2016
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige
Beelitz-Heilstätten

9 Tage, nachdem er aus der Reha-Klinik in Beelitz-Heilstätten abgehauen war, ist der 38-jährige Daniel B. in Berlin wieder aufgetaucht. Die Polizei hatte nach B.’s Verschwinden Fotos von ihm veröffentlicht und auf Zeugenhinweise gehofft.

Nun ist B. in Berlin aufgetaucht, dort ist er inzwischen auch zur Behandlung in einem Krankenhaus untergebracht. Bürger waren auf B. wegen seines schlechten Gesundheitszustands aufmerksam geworden. Wenig später erfuhren sie vom Suchaufruf und informierten die Polizei.

B. war am 13. Juni aus der Reha-Klinik in Beelitz verschwunden. Dort war er wegen eines Unfalls, bei dem er schwer verletzt wurde, in Behandlung. Er hatte sich schwere Kopfverletzungen zugezogen und wirkte deswegen orientierungslos. Nach seinem Verschwinden und kurz vor seiner Unterbringung in einem Berliner Krankenhaus hatte auch die Berliner Polizei einen Suchaufruf veröffentlicht. Zeugen hatten ihn in einer Straßenbahn gesehen.

Von MAZonline

Die Rewe-Gruppe zieht es offenbar nach Bad Belzig zurück. Sie will an der Brücker Landstraße, unweit des Lidl-Marktes ihr Einkaufszentrum errichten. Dirk Borgwardt aus Damelang, dem das Grundstück des ehemaligen Getreidehandels gehört, wird es veräußern, wie er auf MAZ-Anfrage bestätigt hat.

23.06.2016

Die Landwirte in Potsdam-Mittelmark machen sich bereit für die bevorstehende Ernte. Der Deutsche Raiffeisenverband erwartet für dieses Jahr eine leicht überdurchschnittliche Ernte. Ähnlich sehen es viele Landwirte auch in der hiesigen Region. Es herrscht Unmut, doch in erster Linie nicht über das Wetter.

23.06.2016

Monatelange musste die junge Mutter Jeanette Kernbach ohne ihr Einkommen zurecht kommen. Und das obwohl sie einen Job hatte – als Assistentin der Geschäftsführung in der Firma von Ex-Bundesminister Günther Krause. Der ist mit seinem Unternehmen insolvent, was auch für seine ehemalige Angestellte Folgen hat.

23.06.2016
Anzeige