Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Europarc: Datenschutz verbietet Überwachung
Lokales Potsdam-Mittelmark Europarc: Datenschutz verbietet Überwachung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:24 24.06.2016
Funktionstüchtig aber nicht funktionsbereit: Zwei solcher Überwachungskameras an der einfahrt in den Europarc Dreilinden in Kleinmachnow mussten wegen Datenschutzes abgeschaltet werden. Quelle: DPA
Anzeige
Dreilinden

Geschäftsführer Philipp Wentzel hatte schon mit dem Arbeitstag abgeschlossen, als er an einem Abend kurz vor 22 Uhr von einem Wachmann angerufen wurde. Einbrecher waren in das Büro seiner Firma „prianda consult“ im Europarc Dreilinden in Kleinmachnow eingedrungen und hatten drei Laptops, eine Kamera sowie diverse Objektive gestohlen. Die Gesellschaft arbeitet im Online-Marketing und erstellt Internetauftritte. Der Sachschaden wurde auf bis zu 12 000 Euro geschätzt. Da noch ein Rechner mit dem Server verbunden war, konnte die Polizei die Tatzeit auf kurz nach 20 Uhr eingrenzen.

„Wären die beiden Überwachungskameras am Kreisverkehr zur Einfahrt in das Gewerbegebiet eingeschaltet gewesen, hätte man sicher auch den Täterkreis mehr einengen können“, ist sich Wentzel sicher. Ihr Fokus soll auf die Höhe der Kennzeichen der Autos ausgerichtet sein, die den Gewerbepark befahren beziehungsweise wieder verlassen. Doch die Kameras seien schon vor etwa zwei Jahren abgeschaltet worden – aus Gründen des Datenschutzes, teilte ihm der Wachmann mit.

Das Landesamt für Datenschutz habe diese Abschaltung angewiesen, bestätigt Sophia Lüschner, kaufmännische Leiterin der Europarc GmbH. Ein Kleinmachnower habe sich bei der Behörde beschwert. Die Technik sollte ursprünglich sogar abgebaut werden. Gemeinsam mit der Polizei habe der Gewerbeparkbetreiber aber erreichen können, dass es bei der Abschaltung bleibt. „Der Aufnahmewinkel reicht nicht einmal bis zur nahen Brücke über die Autobahn“, sagt Lüscher. Die Aufnahmen würden nach einer Woche wieder gelöscht. Der Gewerbeparkbetreiber habe sie seinerzeit installiert, weil frisch gesetzte Grünpflanzen immer wieder von Dieben gestohlen wurden. Mit diesen und weiteren Überwachungskameras im Gewerbepark wolle die Europarc GmbH den Firmen ein größeres Sicherheitsgefühl geben, meint Lüscher.

Nach Aussage der Polizei sind durch die abschreckende Wirkung der Kameras Einbrüche im Europarc nicht allzu häufig.

Von Heinz Helwig

Die private Musikschule „The! Music School“ in Teltow ist in wenigen Jahren zu einem wichtigen soziokulturellen Treffpunkt für Kinder und Erwachsene geworden. Doch die Einrichtung sitzt in einem maroden Haus. Bislang haben sich in Teltow keine anderen Räume gefunden, die Schulinitiator Helge Niederle bezahlen und in denen er sein Projekt weiter ausbauen könnte.

24.06.2016

Seit Jahren will die Stadt Werder den beschrankten Bahnübergang und damit Verkehrsbehinderungen loswerden. Doch die Landesregierung arbeitet noch immer an den Plänen für den Tunnelbau. Ein kurzfristiges Ende ist nicht abzusehen. Im Gegenteil, Planer stellen nun fest, dass der Platz für Straße, Fußweg und Radweg im Bauprojekt nicht wie erwartet ausreicht.

08.03.2018
Potsdam-Mittelmark Potsdam-Mittelmark: Polizei-Bericht vom 23. Juni 2016 - Kradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Weil ein 21 Jahre alter Mitsubishi-Fahrer am Mittwoch einem leichten Stau ausweichen wollte, entschied er sich, an einer Nothaltebucht zwischen Langerwisch und der Autobahnanschlussstelle Michendorf zu wenden. Ein Motorradfahrer (53) konnte dem plötzlichen Manöver nicht mehr ausweichen. Er stürzte so schwer, dass er per Helikopter ins Krankenhaus geflogen werden musste.

23.06.2016
Anzeige