Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Der Fahrrad-Kantor kommt nach Niemegk
Lokales Potsdam-Mittelmark Der Fahrrad-Kantor kommt nach Niemegk
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:11 20.06.2016
Fahrrad-Kantor Martin Schulze kommt nach Niemegk. Quelle: privat
Niemegk

Der so genannte Fahrrad-Kantor kommt wieder in die „Flämingpforte“. Martin Schulze aus Frankfurt (Oder) macht in dieser Woche wieder Station im Hohen Fläming. Dann erfreut er das Publikum mit seinem Spiel auf der Baer-Orgel in der St.-Johannis-Kirche.

Der 49 Jahre alte Musiker absolvierte sein Kirchenmusikstudium in Greifswald. Nach seiner ersten Stelle in Mecklenburg war er 15 Jahre lang als Kantor an der Nordsee tätig. Seit sechs Jahren ist Martin Schulze als freiberuflicher Kirchenmusiker in Frankfurt (Oder) tätig. Für ihn ist es laut eigener Aussage seit jeher eine große Freude neue Instrumente kennen zu lernen oder sich am Klang ihm vertrauter Orgeln zu erfreuen, auf deren Besonderheiten er dann auch das jeweilige Programm zuschneidet.

Für seine aktuelle Tournee per Drahtesel hat er – nicht zuletzt mit Rückblick auf frühere Orte seines Schaffens – einige Werke norddeutscher Meister des Barock zusammengestellt, heißt es in der Ankündigung von Pfarrer Daniel Geißler. Johann Sebastian Bach hat schließlich 1700 während der Schulzeit in Lüneburg dort mit Georg Böhm, Dietrich Buxtehude und Johann Adam Reincken die wohl wichtigsten Vertreter der so genannten „norddeutschen Orgelschule“ kennen gelernt und sich später in Lübeck inspirieren lassen. Da gibt es also einige Schätze zu heben – eine Herausforderung, der sich Martin Schulze schon seit längerem widmet.

Neben umfangreicher Chorarbeit und gottesdienstlichem Orgelspiel hat jetzt wieder sein Rennrad eine Hauptrolle, um zu den Auftrittsorten zu gelangen. Im Hohen Fläming gibt es für ihn gewiss noch mehr denn je lohnende Etappenziele.

info: Orgelkonzert mit dem Fahrrad-Kantor Martin Schulze aus Frankfurt (Oder) am Mittwoch, 19.30 Uhr, in der Johanniskirche. Eintritt frei, Spende erbeten.

Von MAZonline

Elena und Gabriel Simion öffnen die Villa Toscana an Rehbrückes „gemütlicher Ecke“. Vor gut zwei Jahren hatte sich der vorige erfolgreiche „237:oxhoFt“-Inhaber, Matthias Hamisch, vom eigenen Betrieb getrennt und dicht gemacht. Seitdem war Leerstand und gastronomische Wüste. Das soll sich jetzt ändern.

21.06.2016

Der Theaterfrühling hat sich am Samstag aus Viesen verabschiedet. Wolfram Scheller hat seine erste Saison als Leiter der Lehnschulzenhofbühne hinter sich gebracht. Dabei war er so erfolgreich, dass er am Samstag erst einmal Stühle heranschleppen musste, um alle Theaterbegeisterten auf der kleinen Zuschauertribüne unterzubringen.

19.06.2016

Das Siedlungsgebiet am Netzener See soll so erhalten bleiben wie es jetzt ist. Das war die Mehrheitsmeinung unter den etwa 80 Anwesenden bei einer Versammlung der Grundstückseigentümer am Samstag. Viele der Datschenbesitzer wollen in ihren Ferienhäusern entspannt das Wochenende verbringen oder ihren Sommerurlaub genießen. Die Verwaltungsspitze hat jedoch andere Pläne.

19.06.2016