Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Der Rubel rollt nach Reetz
Lokales Potsdam-Mittelmark Der Rubel rollt nach Reetz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:08 18.11.2015
Erfreut über Zusagen: Karin Priebe (rechts). Quelle: Foto: eva loth
Anzeige
Bad Belzig

„In 39 Dienstjahren als Erzieherin ist das ein echter Höhepunkt“, sagt Karin Priebe. Die Leiterin der Tagesstätte „Zwergenland“ durfte sich buchstäblich freuen wie ein kleines Kind. Denn ab sofort ist das Geld da, um die von den Kleinen in Reetz so sehr gewünschte Kletterpyramide anzuschaffen. Drei Anläufe hat es gedauert, bis ihr Antrag berücksichtigt worden ist. Dafür gibt es jetzt gleich die volle Summe.

Förderzusagen im Gesamtwert von mehr als 98.000 Euro hat die Mittelbrandenburgische Sparkasse an Vereine, Organisationen und Einrichtungen im Landkreis Potsdam-Mittelmark in dieser Woche gegeben. Das Hotel „Springbachmühle“ vor den Toren der Kur- und Kreisstadt bot einmal mehr den passenden Rahmen. Denn wie immer im Frühjahr und im Herbst wollten Andreas Schulz, Vorstandsvorsitzender des Geldinstituts, und Vize-Landrat Christian Stein (CDU) deutlich machen, dass sie mit den Spenden nicht nur den gemeinnützigen Zweck, sondern auch das große Engagement zu würdigen wissen, das zwischen Havel und Fläming an den Tag gelegt wird.

Dabei hatten sie im wahrsten Sinne des Wortes der Qual der Wahl aus 1400 Anträgen auszusuchen. 28 Anliegen konnten berücksichtigt werden die gleichwohl eine große Vielfalt der Aktivitäten repräsentieren. Das Info-Café „Der Winkel“ und der Verein für Arbeit und Leben in Bad Belzig sind ebenso dabei wie die Freiwilligen Feuerwehren Dippmannsdorf und Neschholz, der TSV Treuenbrietzen, Belziger Judoklub 93 sowie der in Wiesenburg ansässige Alpenverein; Niemegker Karnevalsklub oder Naturparkverein „Hoher Fläming“.

Nicht zuletzt wurden mehrere Fördervereine bedacht, die sich um den Erhalt von Dorfkirchen kümmern. Darunter jener in Buchholz (bei Niemegk) und die Evangelische Gemeinde Wiesenburg/Mark. Sie braucht rund 38.000 Euro zur Reparatur der Orgel im Reetzer Gotteshaus. „Zumindest ist damit ein Anfang gemacht“, freute sich Pfarrer Stephan Schönfeld über eine vorfristige Bescherung.

Von R. Gaffron und Eva Loth

Die MAZ-Sterntaler-Aktion ist wieder angelaufen. Die weihnachtliche Spendenaktion kommt in Not geratenen und von Armut bedrohten Familien zugute. So wie dem alleinerziehenden Vater Jörg Fünfstück und seiner Tochter Johanna. Der Papa muss seine kleine Familie während einer Umschulung mit Hartz IV durchbringen.

18.11.2015
Potsdam-Mittelmark Ziesars Altanschließer wehren sich - Abwasser: 900 Euro für ein Rosenbeet

In Ziesar rumort es: Der Wasser- und Abwasserzweckverband (WAZV) hat für über 500 Grundstücke im Innenbereich Beitragsbescheide versandt. Viele der sogenannten Altanschließer aus DDR-Zeiten wehren sich mit Widersprüchen. Denn unter den Flächen sind nach Meinung der Betroffenen auch Grundstücke, die sich nie bebauen lassen.

18.11.2015

Das war’s dann wohl mit dem milden Novemberwetter. Am Mittwoch wird es ungemütlich in Brandenburg: Der Deutsche Wetterdienst warnt vor schweren Sturmböen von bis zu 95 Stundenkilometern. Damit nicht genug: in den kommenden Tagen wirds ungemütlich und kalt.

18.11.2015
Anzeige