Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Der Weihnachtsmann sucht schon Helfer
Lokales Potsdam-Mittelmark Der Weihnachtsmann sucht schon Helfer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:58 29.09.2017
Vor Weihnachten sucht er noch Helfer. Quelle: rangizzz - Fotolia
Bad Belzig

Das Sommerloch in der lokalen Wirtschaft war lediglich einen Monat lang. So hat sich der Arbeitsmarkt im September schon wieder positiv entwickelt.

Demnach sind zum Ende dieses Monats hierzulande 1496 Erwerbsfähige ohne feste Beschäftigung – 28 weniger als noch im August. Die Quote ist damit von 7,3 auf 7,2 Prozent gesunken. Vor Jahresfrist lag sie gar bei 8,2 Prozent. Das geht aus der am Freitag Vormittag veröffentlichten Statistik hervor. So liegt die Entwicklung in Bad Belzig und Umgebung im allgemeinen Trend des Landes Brandenburg, wo sogar eine um 0,3 Punkte gefallene Arbeitslosenquote von exakt 6,5 Prozent zu verzeichnen ist.

Wie Marko Wilke berichtet, sei die für Herbst übliche Belebung und Bewegung auf dem insgesamt robusten Markt zu verzeichnen. Demzufolge habe die von ihm geleitete Arbeitsagentur-Geschäftsstelle Bad Belzig zwar einerseits schon die Meldungen der ersten Saisonkräfte zu verzeichnen, deren Beschäftigungsverträge zu Ende gehen. Andererseits gebe es noch reichlich Personalnachfrage vom Bau sowie im Hotel- und Gaststättenwesen. Außerdem wirft Weihnachten schon seine Schatten voraus. „Es gibt zunehmend Nachfrage nach Kraftfahrern für den Lieferverkehr“, so der Behördenchef. „Selbst in hiesigen Gewerbegebieten wird produziert, doch muss die Ware abgeholt und verteilt werden“, weiß er zu berichten.

Augenmerk muss in nächster Zeit noch auf die Unter-25-Jährigen gelegt werden. Ein Teil der aktuell 127 Betroffenen ohne Job dürfte noch bei der Lehrstellen-Schlussoffensive im Oktober vermittelt werden bzw. mit dem Studium beginnen. Einige sind jedoch Flüchtlinge, deren Integration in einen Job noch zu erledigen ist.

Von René Gaffron

Mitten am Tag steht plötzlich ein Einbrecher im Haus eines Kleinmachnowers. Der Hausbesitzer ruft sofort die Polizei. Der Unbekannte flieht. Jetzt sucht die Polizei nach Hinweisen und bittet um Mithilfe.

29.09.2017
Potsdam-Mittelmark Zwei neue Straßen sollen Teltow und Stahnsdorf entlasten - Fluch oder Segen? Von neuem und altem Lärm

Mit dem Bau der Biomalzspange und der neuen Landesstraße 77 sollen Wohngebiete in Teltow und Stahnsdorf von Verkehr und Lärm entlastet werden. Ende 2019 sollen die beiden Straßen fertig sein und die Region direkt an den Highway Potsdam-Schönefeld anbinden. Doch nicht alles ist Gold, was glänzt. Einige Stahnsdorfer sehen sich als Opfer.

29.09.2017

Gut, dass es nur eine Übung war: Der Einsatztest aller Feuerwehren des Amtes Brück hat am Donnerstagabend im Gewerbegebiet eine gefährliche Schwachstelle aufgedeckt. Denn zunächst blieb der ausgelöste Brandalarm im Übertragungsnetz hängen. Amtsbrandmeister Uwe Paul will das nun auswerten.

29.09.2017