Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Dichtere Takte bei Bus, Bahn und Schiff
Lokales Potsdam-Mittelmark Dichtere Takte bei Bus, Bahn und Schiff
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:54 26.04.2017
Anlegestelle auf der Insel in Werder Quelle: Luise Fröhlich
Anzeige
Werder

Die Stadt Werder rät aufgrund massiver Straßensperrungen und wenigen Parkplätzen dringend davon ab, mit dem Auto zum Baumblütenfest zu reisen. Das Angebot an alternativen Anreisemöglichkeiten ist daher verstärkt worden. An den Hauptbesuchstagen – den Wochenenden und dem 1. Mai, fahren zusätzliche Busse und Sonderzüge.

Von 10 bis etwa 0.30 Uhr fahren Entlastungszüge („Baumblüten-Express“) zwischen Berlin/Zoologischer Garten und Werder, die an allen Stationen unterwegs halten. Mit den Sonderzügen erreicht die Bahn 14- bis 30-Minutentakte. Die Züge der Linie RB 22 von Königs Wusterhausen über Schönefeld verkehren jeweils von 9 bis 22 Uhr umgeleitet nach/von Werder. Die Stationen in Golm, Potsdam Park Sanssouci, Charlottenhof und Hauptbahnhof fallen ersatzlos weg.

Eine Übersicht über die Verkehrsführung finden Sie hier (zum Vergrößern bitte auf die Karte klicken):

Auch Regiobus hat sich auf Blütenpracht und Volksfeststimmung eingestellt. Die Buslinie 631 fährt an den Wochenenden und dem Maifeiertag von 10 bis 23.30 Uhr im 20-Minutentakt. Zur Rückfahrt nach Potsdam (letzte Abfahrt 23.30 Uhr) werden bei Bedarf weitere Busse eingesetzt, teilte die Verkehrsgesellschaft mit. Endhaltstelle in Werder ist „Am Gutshof“ direkt am Festgelände. In Richtung Potsdam fährt der Bus an dieser Haltestelle ab. Auch auf den Linien 633 nach Bliesendorf, 630 von Kemnitz zum Werderpark, 607 über Ferch und 580 nach Lehnin kommt es zu Änderungen in diesem Zeitraum. Von Dienstag bis Freitag fahren die Busse aller Linien aber nach regulärem Fahrplan.

Mit dem Schiff zur Blüte

Ganz ohne Stau bringen die Schiffe der Weißen Flotte Potsdam Baumblütenfest-Besucher vom Potsdamer Hauptbahnhof vom 29. April bis 7. Mai nach Werder.

Stündlich von 10 bis 18 Uhr fährt ein Schiff von der Langen Brücke via Anlegestelle Caputher Gemünde zur Insel nach Werder. Rückfahrten starten von 11.30 Uhr stündlich bis 19.30 Uhr.

Halbstündige Takte gibt es an den Wochenenden und am 1. Mai. Hin- und Rückfahrt kosten zusammen 15 Euro.

Eine Reservierung ist nur für Gruppen ab 20 Personen erforderlich.

Die Stern- und Kreisschifffahrt Berlin schickt an den Wochenenden und am Feiertag zwei Schiffe von Berlin über Potsdam nach Werder.

Mit der Personenschifffahrt Wilfried Herzog geht es am 29. und 30. April sowie am 6. Mai von Ketzin über Töplitz nach Werder und wieder zurück.

Drei Hin- und vier Rückfahrten sind über den Tag verteilt angesetzt. Erster Start ist um 10.30 Uhr in Ketzin, letzte Fahrt um 19.30 Uhr von Werder.

Am 1. und 7. Mai wird es vier Fahrten geben. Hin- und Rücktour kosten zusammen 14 Euro und eine einfache Fahrt 11 Euro. Für Kinder gelten ermäßigte Preise.

Verschiedene Ausflugsfahrten mit der MS Bismarckhöhe bietet die Reederei Kuhl ab dem Anleger an der Torstraße in Werder über den ganzen Zeitraum des Baumblütenfestes.

Alle halbe Stunde startet an beiden Wochenenden und dem 1. Mai die Rundfahrt der Blüten-Linie ab dem Bahnhof Werder. So mancher Busfahrer glänzt mit sachkundigen Infos rund um den Obstanbau in der Region. Die Busse halten an verschiedenen Obsthöfen in Werder und den Ortsteilen. Unter der Woche fährt diese Linie stündlich.

Alle Sonderfahrpläne unter www.regiobus-pm.de

Von Luise Fröhlich

Höher, schneller, länger: Die 138. Auflage des Werderaner Baumblütenfestes hat einige Highlights zu bieten. Neben einem neuen Fahrgeschäft auf dem Rummel und dem bislang längsten Baumblüten-Umzug haben sich auch einige lokale, nationale und internationale Künstler angekündigt. Eine Band, die schon zum Inventar gehört, nimmt in diesem Jahr Abschied.

25.04.2017

Für zehn Tage wird die Bundesstraße 1 in Brandenburg voll gesperrt. Autofahrer müssen eine Baustelle weiträumig umfahren. Darunter haben die Ortslagen von Briest und Tieckow zu leiden. Aber auch in der Stadt wird es heikel, wenn der Umleitungsverkehr auf die halbseitige Baustelle in der Rathenower Landstraße trifft.

28.04.2017
Potsdam-Mittelmark Treuenbrietzen OT Niebelhorst (Potsdam-Mittelmark) - Mit gestohlener EC-Karte Geld abgehoben

Die Polizei fahndet nach dem auf dem Foto abgebildeten Mann. Er hat nur kurz nach dem Diebstahl einer EC-Karte im Treuenbrietzener Ortsteil Niebelhorst mit der Karte Bargeld abgehoben.

25.04.2017
Anzeige