Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Die Fläminger Pappnasen sind im Anmarsch
Lokales Potsdam-Mittelmark Die Fläminger Pappnasen sind im Anmarsch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:30 07.11.2016
Alljährlich herrscht buntes Treiben am 11. November, 11.11 Uhr am Rathaus Bad Belzig Quelle: Uwe Klemens
Anzeige
Bad Belzig

Das närrische Volk kann es kaum noch erwarten. Die Tage werden bereits einem Countdown gleich heruntergezählt. Zum Wochenausklang übernehmen die Pappnasen im Hohen Fläming wieder das Regiment. Nicht weniger als fünf Vereine fiebern hierzulande der neuen Saison entgegen.

Freitag, 11.11 Uhr, muss Hannelore Klabunde-Quast (parteilos) als Bürgermeisterin von Bad Belzig schon einmal den Rathausschlüssel und die Stadtkasse herausrücken. Gleichwohl ihre Amtszeit ja wohl noch ein paar Tage dauern soll. Vom Burgbräuhaus kommend werden freilich Püppis und Fünkchen, Prinzengrade und Elferrat des Karnevalsvereins mit Musik und Tanz für reichlich Frohsinn sorgen. Bratwurst und Getränke gibt’s obendrein von Familie Mrosek, so dass die Spannung zu ertragen sein wird, bis das Motto und das Prinzenpaar dieser Saison vorgestellt sind.

Anderenorts gehen die Zeremonien ohnehin erst abends über die Bühne. Im Brücker Gasthof „Schützenhaus“ erklingt der Schlachtruf „Aliwatschi hei hei hei“ am Freitag, 19.11 Uhr. „Ein Prinzenpaar ist rechtzeitig gefunden“, sagt Bernd Pötner. Mehr verrät der Vizepräsident des Karnevalklubs im Planetstächten allerdings nicht. Michael Klenke als Stadtoberhaupt hat den Termin schon im Kalender angekreuzt und hofft, dass sich viele Mitstreiter einfinden.

Der Rabener Halte-Durch-Klub (RHDC) startet am Sonnabend, 19.30 Uhr, im Gasthaus Hemmerling in die nächste Session (Kartenreservierung: Tel. 033848/60218). Parallel wird in der Niemegker Stadthalle „Lindenhof“ gar der Auftakt eines Jubiläums zelebriert. Volles Programm wird gleich zu Beginn der 50. Saison garantiert: Büttenreden, Tanzgruppen und die Let’s-Dance-Band aus Ludwigsfelde sind angekündigt, sobald Bürgermeister Hans-Joachim Linthe das Zepter seiner Macht abgibt. Karten für das Spektakel gibt’s bei Präsident Hans-Dieter Scherz in der Drogerie Pulz, Tel. 033843/51 341.

Ein Schnapszahl-Jubiläum wird bei den fröhlichen Leuten in Golzow begangen. Zunächst wird der Einstieg in die 44. Saison an diesem Wochenende in geschlossener Gesellschaft gefeiert.

Von René Gaffron

Die Kunst soll unter den Weihnachtsbaum passen – das ist das erklärte Ziel des Kunstvereins Hoher Fläming. Am Sonntagnachmittag öffnete er seine letzte Ausstellung für 2016 „Das kleine Format“. Und kündigte an, im neuen Jahr mit Flüchtlingen zusammenzuarbeiten.

07.11.2016
Potsdam MAZ zu Hause ... im Schlaatz - Graffitikunst am Trafohäuschen

Die Geschichte der Potsdamer Graffitifirma Art-Efx begann 1997 mit einem internationalen Sprayerwettbewerb im Schlaatz. Als „Urban Youth“ begannen sie damals mit der künstlerischen Gestaltung von Häuserwänden. 2003 als Art-Efx neu gegründet, entdeckten sie die Gestaltung von Trafohäuschen als neues Geschäftsfeld. Mittlerweile sind sie international unterwegs.

07.11.2016

Nach dem Erfolg des ersten Versuchs wollen die Gemeinde Stahnsdorf und die Universität Potsdam ihr Projekt zur Förderung von Grundschülern mit einer Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS) fortsetzen. Im Projekt hatten 26 Kinder der zweiten Klasse der beiden Grundschulen im Ort in der Zeit vom 25. April bis zum 15. Juli professionelle Hilfe von Studierenden erhalten.

07.11.2016
Anzeige