Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Trecker, Ameisen und Allesschaffer

Elsholz erlebte „die Mutter aller Treckertreffen“ Trecker, Ameisen und Allesschaffer

Alte und neue Trecker und zwischendrin eine Ameise: Elsholz erlebte am Wochenende die zehnte Auflage des traditionellen Treckertreffens. Etwa 1000 Besucher waren in den 320-Einwohner-Ort gekommen, um Fahrgeräte der Marke Eigenbau, alte Originale und hochmoderne Traktoren voller Elektronik zu bestaunen.

Elsholz 51.8373702 12.1913924
Google Map of 51.8373702,12.1913924
Elsholz Mehr Infos
Nächster Artikel
Wenn Amor Russisch Roulette spielt

Der Höhepunkt am Samstagmittag: Die Trecker drehen eine große Runde durchs Dorf und die Elsholzer und ihre Gäste stehen Spalier.

Quelle: Jens Steglich

Elsholz. Das Fahrgestell stammt „aus tiefsten Ostzeiten“, der Motor von einer Rüttelplatte. Das Ganze miteinander vereint ergibt einen niedlichen grünen Trecker mit sechs Pferdestärken und der Größe eines Rasenmähers. „Hast du keinen, bau dir einen“, sagt René Falkenthal. Das ist eine von mehreren Grundsätzen der Alt-Eisen-Freunde aus Schlunkendorf, die sich auf die Fahnen geschrieben haben, in die Jahre gekommene Fahrgeräte in welcher Form auch immer vor der Verschrottung zu bewahren. Mit einigen dieser Geräte haben sie sich am Samstag auf den Weg nach Elsholz gemacht – zur „Mutter aller Treckertreffen“, wie es Frank Imme ausdrückt, auch einer von Schlunkendorfs Alt-Eisen-Freunden.

Ein kleiner grüner Trecker der Marke Eigenbau

Ein kleiner grüner Trecker der Marke Eigenbau: René Falkenthal mit seiner Tochter Henriette (7, l.) und ihrer Schulfreundin Fiona (7).

Quelle: Jens Steglich

Eingeladen hatten die Elsholzer Treckerfreunde, die vor zehn Jahren in einer Bierlaune auf die Idee kamen, Leute im Dorf, die einen Trecker haben, zu einem Treffen zusammenzurufen. „Es sollte eigentlich nur ein einmaliger Spaß sein“, erzählt Wolfgang Seemann, Vorsitzender der Treckerfreunde.

Herausgekommen ist „die Mutter aller Treckertreffen“. 2005 hatten die Elsholzer mit 45 Treckern angefangen, am Samstag waren es 200 – von der Marke Eigenbau über alte Originale bis hin zu neuen Traktoren voller Elektronik.

Das ist kein Trecker, das ist eine Ameise

Das ist kein Trecker, das ist eine Ameise. Sie wird ohne Lenkrad gesteuert. Der Fahrer lenkt durch Gewichtsverlagerung. Beugt er sich nach rechts, fährt die Ameise nach rechts. Genutzt wurde sie früher als Gepäckwagen auf Bahnhöfen.

Quelle: Jens Steglich

Den modernsten und stärksten Trecker hatten Thomas und Wolfram Seehaus von der Agrar GbR Wittbrietzen nach Elsholz gelenkt. Der „Fendt“ hat 260 PS, gefahren wird er mit Fahrhebel und Gaspedal, ohne zu schalten, sagt Thomas Seehaus, der Sohn, der als Pflanzenbauleiter der Agrar GbR inzwischen Vorgesetzter seines Vaters ist. Der Seehaus-Senior wiederum war bei der legendären Bierrunde dabei – als die Idee vom Treckertreffen in die Welt gesetzt wurde.

Er konnte schon im Alter von zehn Jahren Trecker fahren und schweißen

Er konnte schon im Alter von zehn Jahren Trecker fahren und schweißen: Frank Imme von den Alt-Eisen-Freunden aus Schlunkendorf an seinem selbstgebauten Fahrgerät.

Quelle: Jens Steglich

Zur zehnten Auflage kamen trotz trüben Wetters etwa 1000 Besucher ins Dorf, das 320 Einwohner hat. Mittags bildeten sie allesamt ein Spalier in der Dorfstraße, als die Fahrgeräte eine große Runde durch den Ort drehten. Zu bewundern gab es etwa Lanz Bulldogs aus den 1930er Jahren, die zu den ältesten Treckern im Tross gehörten, oder ein hochmoderner Spargel-Traktor, der vier gleichgroße Räder hat und ein sehr hoch sitzendes Fahrgestell. So kann das Gerät über die Spargelreihen fahren, ohne sie einzureißen.

Ein bisschen aus der Reihe fiel in der Trecker-Schlange die dennoch viel bewunderte Ameise. „Das ist eine selbstfahrende Arbeitsmaschine, die nur durch Gewichtsverlagerung gelenkt wird“, sagt Hauke Greffrath, Chef des Elsholzer Dorfclubs. Die Ameise hat kein Lenkrad und wurde früher als Gepäckwagen auf Bahnhöfen genutzt. Die Platte, auf der der Fahrer steht, ist mit der Lenkung verbunden. „Wenn man sich nach rechts beugt, fährt die Ameise nach rechts.“ Mit einem 1939 gebauten Kramer-Traktor kam Olaf Geigert aus Freienthal bei Brück nach Elsholz. Das Gerät wurde einst Allesschaffer genannt, weil der Bauer damit Gras mähen, pflügen, dreschen und Dinge transportieren konnte. Der Allesschaffer war das preiswerte Pendant zum Lanz Bulldog – „ein Gerät für die kleine Landwirtschaft“, so Geigert.

Elsholzer Dorfleben

Im Ort ist der Elsholzer Dorfclub eine Institution, unter dessen Dach sich eine Menge Dorfleben abspielt.

Der Dorfclub hat einige Unterabteilungen – etwa die Treckerfreunde, den Fußballverein und den Elsholzer Carnevalsclub, einen der ältesten Faschingsvereine, der in der kommenden Narrensaison 60. Geburtstag feiert.

Das Treckertreffen „ist wie ein Erntefest, nur etwas anders“, sagt Dorfclubchef Hauke Greffrath. „Wir sind eben ein kleines renitentes Dorf und ein bisschen eigen.“

Auf dem 1939 gebauten Kramer-Trecker

Auf dem 1939 gebauten Kramer-Trecker: Olaf Geigert mit seinen Enkelkindern Leni (4,l.) und Norbert (4).

Quelle: JST

Auch Baujahr 1939 ist zumindest das Heck des Treckers, den Frank Imme gebaut hat. Er konnte schon als Zehnjähriger Trecker fahren und schweißen und führt heute in der fünften Generation die Schlunkendorfer Metallbau-Firma Imme, die 1857 vom Ururgroßvater gegründet wurde. „Vor fünf Jahren haben meine Kinder gesagt: Der Trecker sieht langweilig aus.“ Danach motzte er ihn auf. „Wir wollen es originell, statt original“, sagt er. Noch so ein Motto der Schlunkendorfer Alt-Eisen-Freunde.

Am modernsten und stärksten Trecker des  Elsholzer Treckertreffens

Am modernsten und stärksten Trecker des Elsholzer Treckertreffens. Thomas Seehaus (l.) von der Agrar GbR Wittbrietzen und Wolfgang Seemann (r.), Vorsitzender der Elsholzer Treckerfreunde.

Quelle: Jens Steglich

Von Jens Steglich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg