Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Diebstahl mit ungewöhnlicher Tatzeit
Lokales Potsdam-Mittelmark Diebstahl mit ungewöhnlicher Tatzeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:10 22.01.2016
Quelle: DPA
Anzeige
Teltow

Ein weißer VW-Kleinbus mit dem Kennzeichen PM-US 3010 wurde am Donnerstagabend in Teltow entwendet. Der Fahrzeughalter meldete den Diebstahl, Da die Tatzeit – zwischen 18 und 19.15 Uhr – eher ungewöhnlich ist, erstreckten sich die polizeilichen Ermittlungen zunächst auf ortsansässige Abschleppunternehmen, die das Fahrzeug womöglich im Auftrag einer Ordnungsbehörde umgesetzt haben könnten. Da diese Recherche erfolglos war, geht die Polizei davon aus, dass der VW T5 entwendet wurde. Der Kleinbus wurde daher auf die internationale Fahndungsliste gesetzt.

Von MAZonline

Der Seitenwechsel für den Parkstreifen in der Karl-Marx-Straße in Bad Belzig war längst beschlossene Sache. Schließlich sollen die Busse zwischen Fläming-Bahnhof und Krankenhaus freie Fahrt haben. Doch dass die Schilder plötzlich über Nacht gewechselt wurden, hat einige Kraftfahrer nicht nur überrascht, sondern auch noch Geld gekostet.

22.01.2016

In Altengrabow teilen Soldaten ihre Quartiere mit Flüchtlingen. 400 Betten fehlen der übenden Truppe seit vergangenen Herbst. Für Platzkommandant Eugen Poch und sein Team eine große Herausforderung. Dennoch ist der Oberstleutnant mit der Ausnahmesituation versöhnt: „Kinder lachen und spielen Fußball. Das macht Freude.“

22.01.2016
Potsdam-Mittelmark Flüchtlingsnotunterkunft Hohenspringe - Notunterkunft: Kälte und Abgeschiedenheit

Der Ferienpark Hohenspringe dient seit September vergangen Jahres als Notunterkunft für Flüchtlinge. Kälte und Abgeschiedenheit machen den Bewohnern dort zu schaffen. Der Kreis Potsdam-Mittelmark bemüht sich daher, einige der Asylsuchenden – vorrangig Familien – kurzfristig im Bad Belziger Übergangswohnheim unterzubringen.

22.01.2016
Anzeige