Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Dieseldiebe aus dem Verkehr gezogen
Lokales Potsdam-Mittelmark Dieseldiebe aus dem Verkehr gezogen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:17 13.02.2017
Quelle: dpa
Anzeige
Niemegk

Ein aufmerksamer Bürger sowie die Michendorfer und die Dessauer Autobahnpolizei haben gemeinsam in der Nacht zum Montag zwei mutmaßliche Dieseldiebe gestellt.

Am Sonntag gegen 22.45 Uhr war am A-9-Rastplatz zwischen den Anschlussstellen Niemegk und Klein Marzehns zufällig beobachtet worden, wie ein polnischer Kleintransporter mit Anhänger neben einem Sattelzug aus Estland einparkte. Einer der beiden Insassen des polnischen Transporters brach dann augenscheinlich den Tankdeckel des Lastwagens auf und füllte Kraftstoff in den Tank des eigenen Fahrzeuges um. Offenbar hatte das Diebesduo den Zeugen bemerkt, da sich zunächst einer der beiden unter den Lastkraftwagen legte und dort versteckte.

Kurz darauf flüchteten die beiden jedoch mit ihrem Iveco weiter auf der A 9 in Richtung Süden. Der Autofahrer, der alles gesehen hatte, verständigte jedoch nicht nur die Leitstelle der Potsdamer Polizei, sondern folgte kurz danach mit seinem Opel Mocca dem Kleintransporter auf die Piste und behielt ihn im Blick. Von den märkischen Beamten wurden sogleich die Kollegen in Sachsen-Anhalt verständigt. Ihnen gelang es kurz darauf, an der Anschlussstelle Dessau-Ost, den polnischen Kleinlaster zu stoppen und die beiden Verdächtigen festzunehmen. Bis dorthin war der Zeuge hinter dem Kleintransporter rund 35 Kilometer hinterhergefahren und hatte den Standort ständig an die Polizei durchgegeben.

Die Diebe hatten etwa 50 Liter Diesel bereits umgepumpt, bevor sie sich entdeckt fühlten und die Flucht ergriffen. Der Brummi-Pilot aus dem Baltikum hatte derweil in der Kabine geschlafen und war erst von den Beamten, die ihn weckten. über das Geschehen aufgeklärt worden. Anzeige wurde aufgenommen.

Bei den beiden festgenommenen Männern handelt es sich um 22 und 24 Jahre alte Polen, berichtet die Polizeidirektion West. In Absprache mit der Potsdamer Staatsanwaltschaft seien die Beschuldigten nach der Vernehmung und der Entrichtung von Sicherheitsleistungen in Höhe von mehreren hundert Euro am Montagmorgen wieder aus dem Gewahrsam entlassen worden.

Von René Gaffron

Seit einem Jahr wird eine alte Kastanie vor der Kindertagesstätte „Zwergenhaus“ in Dahnsdorf durch eine Kronensicherung zusammengehalten. Kitapersonal und Anwohner machen sich dennoch Sorgen und fordern eine Lösung. Der Baum wird am Dienstag von einem Gutachter überprüft.

13.02.2017
Brandenburg/Havel Breitbandausbau in Potsdam-Mittelmark - Landkreis knöpft sich weiße Flecken vor

Auf der Landkarte für die digitale Infrastruktur gibt es immer noch weiße Flecken. Deshalb will Potsdam-Mittelmark den Breitbandausbau mit Hilfe eines Förderprogramms des Bundes vorantreiben. Eigentlich sind dafür die Kommunen zuständig. Doch sie übertragen diese Aufgabe dem Landkreis.

16.02.2017

In seiner ersten Sitzung im neuen Jahr hat der Amtssausschuss Niemegk am Montag den Haushaltsplan für das kommende Jahr einstimmig beschlossen. Zu Beginn wurde Amtsdirektor Thomas Hemmerling zudem die offizielle Ernennungsurkunde für die nächste Amtszeit überreicht.

12.02.2017
Anzeige