Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Drei Partner wollen ein Vereinsheim bauen

Frischekur für Stückens Sportstätte Drei Partner wollen ein Vereinsheim bauen

In Stücken soll ein neues Vereinsheim gebaut und der Sportplatz hergerichtet werden. Für das Projekt haben sich der FC Blau-Weiß Stücken, die Freiwillige Feuerwehr des Ortes und der Anglerverein zusammengetan, die das geplante neue Haus am Ende der Seddiner Straße auch gemeinsam nutzen wollen.

Stücken 51.4047228 7.7536679
Google Map of 51.4047228,7.7536679
Stücken Mehr Infos
Nächster Artikel
Schnelles Internet für mehr als 2000 Haushalte

Der FC Blau-Weiß Stücken (in den dunklen Trikots) spielt in der 2. Kreisklasse D.

Quelle: Christoph Laak

Stücken. In Stücken haben sich Fußballverein, Freiwillige Feuerwehr und Anglerverein zusammengetan, um den Sportplatz herzurichten und ein neues Vereinshaus zu bauen.

Die drei Partner haben politische Rückendeckung für ihr Vorhaben. Der Stückener Ortsbeirat sprach sich dafür aus. Auch die Gemeinde Michendorf ist mit im Boot und will zunächst 15 000 Euro für die Planung in den Etat für 2017 einstellen. Über einen entsprechenden Antrag der FBL-UWG-Fraktion muss die Gemeindevertretung aber noch entscheiden, was am 28. November passieren soll. Die Gesamtkosten für den Bau des Vereinshauses und die Herstellung des Sportplatzes werden auf 200 000 Euro geschätzt, sagte Ortsvorsteher Udo Reich (FBL-UWG). „Wenn die Vereine den Förderantrag stellen, kann es eine Förderung von bis zu 75 Prozent der Kosten geben“, so Reich. „Die Vereine wollen aber auch einiges in Eigenleistung machen.“ Laut Bauamtschef Christopher Gerhardt besteht etwa die Möglichkeit, über die Sportbund-Förderung einen Zuschuss zu bekommen oder über einen EU-Topf für ländliche Entwicklung.

Das alte, in den 1970er Jahren entstandene Vereinshaus des FC Blau-Weiß Stücken ist marode. „Dort muss etwas passieren, so geht es einfach nicht weiter“, sagte Reich. Das neue Haus, das die drei Partner gemeinsam nutzen wollen, soll auf dem ehemaligen Volleyballplatz am Sportstätten-Standort an der Seddiner Straße entstehen.

Neben dem Sportplatz für die Fußballer soll zudem eine Übungsbahn für die Stückener Feuerwehrleute angelegt werden, die dann dort den Löschangriff trainieren können. In dieser Wettkampfdisziplin feierten die Brandbekämpfer aus Stücken schon große Erfolge. „Sie sind Landesmeister und Vize-Bundesmeister im Löschangriff“, sagte Reich. Er geht davon aus, dass das Projekt 2018 umgesetzt werden kann.

Auf Fördermittel hofft die Kommune auch für ihr Vorhaben, die Michendorfer Sportstätte Hellerfichten auszubauen. Geplant ist unter anderem ein Kunstrasenplatz und ein neues Vereinsheim. Beides soll 2017 entstehen. Der Kunstrasenplatz sollte eigentlich schon fertig sein, die Gemeinde wollte sich aber die Chance auf Fördermittel nicht verbauen. Das zuständige Ministerium hatte zuvor davor gewarnt, ein Baubeginn ohne Förderzusage würde die Zuschüsse gefährden.

Von Jens Steglich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg