Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Drei Räuber schubsen Frau (50) vom Fahrrad

Bensdorf Drei Räuber schubsen Frau (50) vom Fahrrad

Die Brandenburger Polizei fahndet nach drei Räubern, die am Dienstagmorgen eine Radfahrerin in Bensdorf überfallen haben. Der versuchte Raub passierte früh um 5 Uhr. Die 50-Jährige wehrte sich, wurde dafür aber getreten.

Bensdorf Bundesstraße 1 52.411064781007 12.333202496326
Google Map of 52.411064781007,12.333202496326
Bensdorf Bundesstraße 1 Mehr Infos
Nächster Artikel
Sommerangst im Kaninchenstall

Polizeiwagen mit Blaulicht.

Quelle: dpa

Bensdorf. Die Brandenburger Polizei fahndet nach drei Räubern, die am Dienstagmorgen eine Radfahrerin in Bensdorf überfallen haben. Der versuchte Raub passierte früh um 5 Uhr. Die 50-Jährige wehrte sich, wurde dafür aber getreten.

Drei Männer versperren der Frau den Weg

Die Radfahrerin war zu der frühen Stunde auf der Bundesstraße 1 bei Bensdorf in Richtung Brandenburg an Havel unterwegs. Als sie sich etwa an der Unterführung bei der Landesstraße 96 befand, sollen ihr nach Polizeiangaben drei Männer entgegen gekommen sein, sich ihr in den Weg gestellt und ihn versperrt haben.

Nach Angaben der Frau wurde sie sodann Folge vom Fahrrad geschubst. Einer der Unbekannten habe versucht, die Fahrradtasche vom Gepäckträger zu reißen, was ihm aber nicht gelungen sei.

Radfahrerin wehrt sich und kann entkommen

Soweit bekannt wedelte die 50-Jährige mit ihrem Fahrradschloss, um die Angreifer abzuwehren. Daraufhin habe einer der Männer gegen ihren Rumpf getreten. Die Frau konnte schließlich auf ihr Fahrrad steigen und in Richtung Brandenburg wegfahren. Die Männer folgten ihr nicht.

Täterbeschreibungen

Die Unbekannten werden wie folgt beschrieben: Einer der Männer ist 20 bis 30 Jahre alt, hat dunkle Haut und sieht „südländisch“ aus. Er hat kurze schwarze Haare, einen Vollbart und ein schmales Gesicht. Bekleidet war er mit dunklen Jeans, weißen Turnschuhe, einem dunklen T-Shirt mit der hellen Buchstabenaufschrift „NEW YORK“.

Die beiden Begleiter sollen ebenfalls 20 bis 30 Jahre alt sein, dunkle kurze Haare haben und Koteletten bis zu den Ohrläppchen. Einer dieser beiden hatte ein markant wirkendes breites Gebiss mit Zahnlücke und eine schlanke, drahtige Figur.

Weitere Polizeimeldungen >

Von Jürgen Lauterbach

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg