Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark E-Auto für den Bauhof Kleinmachnow
Lokales Potsdam-Mittelmark E-Auto für den Bauhof Kleinmachnow
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:19 25.04.2016
Bürgermeister Michael Grubert, Werkausschauss-Vorsitzende Martina Dettke, Dirk Ribbschläger (Autohaus) und Bauhof-Chef Uwe Brinkmann (v.l.) am E-Auto.
Anzeige
Kleinmachnow

Der Bauhof der Gemeinde Kleinmachnow verbessert mit einem neuen E-Auto seine Umweltbilanz. Der Renault Kangoo Z.E. fährt elektrisch und versieht seinen Dienst damit „sauber und fast lautlos“, teilte die Verwaltung mit. Das knapp 23 000 Euro teure Auto wurde Eigenbetriebsleiter Uwe Brinkmann und seinem Team übergeben und ersetzt einen alten Benziner. Der neue weiß-grüne Kastenwagen wird hauptsächlich in Kleinmachnow seine Runden drehen, um Mülleimer, Hundestationen, Spielplätze und die allgemeine Sauberkeit im Ort zu kontrollieren. Bis zu 170 Kilometer schafft der Wagen mit einer Batterieladung, verspricht Dirk Ribbschläger von Renault-König in Teltow, der das Auto geliefert hat, „Getankt“ werden kann an der eigenen Ladestation auf dem Bauhofgelände Am Bannwald. Rund dreieinhalb Stunden dauert das üblicherweise, heißt es. Mit eine Schnellladung ließen sich aber auch bereits 80 Prozent in einer halben Stunde erreichen. Bürgermeister Michael Grubert (SPD) zeigte sich begeistert von dem spritzigen Auto: „Das ist der erste Schritt in die E-Mobilität der Gemeinde. Ich denke wir werden als Verwaltung bald nachziehen, denn auch für unser Ordnungsamt ist das genau das Richtige“. Die Vorsitzende vom Bauhof-Werkausschuss, Martina Dettke, freute sich ebenfalls über das Fahrzeug: „Bei jeder Neuanschaffung in letzter Zeit haben wir geprüft, was möglich ist. Und wenn jetzt alles gut läuft, ist das bestimmt nicht unser letztes elektrisch betriebenes Fahrzeug.“

Von Claudia Krause

Brandenburg/Havel Schafhalter zittern um ihre Tiere - Wölfe reißen ganze Herde in Ragösen

Mit der Ruhe in Wald und Flur ist es seit der Rückkehr der Wölfe vorbei. Zwischen Brandenburg an der Havel und Bad Belzig gab es allein in den vergangenen zwei Wochen mehrere Angriffe auf Schafe, bei denen mindestens 20 Tiere gerissen wurden. Gleich zwei Wolfsrudel sind in der Region aktiv.

25.04.2016
Potsdam-Mittelmark Fest unter 1000 blühenden Kirschbäumen - Gut 10 000 Besucher bei Hanami in Teltow

Der heftige Hagelschauer bei den Aufbauarbeiten schockte vor Beginn des 15. Japanischen Kirschblütenfestes zwar, aber Hanami in Teltow ging am Sonntag dann wieder proppevoll, sonnig und friedlich über die Bühne – besser gesagt über die zwei Kilometer lange Baumallee.

24.04.2016
Polizei Polizeibericht für das Potsdamer Umland - Mann wird bei BMW-Unfall schwer verletzt

Ein 24-jähriger Mann ist in der Nacht zu Sonntag bei einem Unfall in Teltow (Potsdam-Mittelmark) schwer verletzt worden. Der Mann war mit seinem weißen BMW gegen einen parkenden Lastwagen gekracht. Bei Michendorf ist am Samstag ein Unfall mit einem Reisebus glimpflich ausgegangen. Weitere Meldungen vom Wochenende im Polizeibericht.

24.04.2016
Anzeige