Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Ein Fahrstuhl für die Grundschule
Lokales Potsdam-Mittelmark Ein Fahrstuhl für die Grundschule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:43 08.09.2016
Die Golzower Grundschule. Quelle: Andreas Koska
Golzow

Schon im kommenden Jahr könnte mit dem Einbau eines Fahrstuhls an der Friedrich-Eberhard-von-Rochow-Grundschule in Golzow begonnen werden. Die Gemeindevertreter stimmten jetzt einhellig dem 120 000 Euro teuren Vorhaben zu. Dabei hoffen sie auf eine 60-prozentige Förderung aus dem „Kommunalen Infrastrukturprogramm (KIP). Darin stehen Investitionen für Bildung im Vordergrund, die Herstellung von Barrierefreiheit ist einer der Schwerpunkte.

„Damit entspricht der Wunsch den Förderrichtlinien“, erläuterte Kämmerin Melitta Boese den Abgeordneten. Der immer noch recht hohe Eigenanteil von rund 40 000 Euro soll über den Ausgleichfonds der Kommunen gefördert werden, so dass im besten Fall Golzow keinen Cent dazu zahlen muss.

„Wenn es gelingt, würde ich mich freuen, denn damit wird die Schule zukunftsfähig gemacht“, sagte Schulleiterin Cornelia Brandt auf MAZ-Anfrage. In der Schule wird inklusiv gearbeitet, Schüler mit Mobilitätsbehinderungen konnten bisher nur eingeschränkt aufgenommen werden. „Bis vor einem Jahr hatten wir einen Schüler, er war allerdings nicht durchgängig auf einen Rollstuhl angewiesen, so dass es möglich war, die Treppen zu überwinden“, erklärte Brandt. Der geplante Fahrstuhl soll neben der Treppe an der Fassade errichtet werden.

Im Augenblick liegt der Schulleiterin jedoch vor allem die Sanierung der Turnhalle am Herzen. Für fast 400 000 Euro sollen der Sanitärtrakt und die Decke saniert sowie Prallschutzwände eingebaut werden. Die Gemeindevertretung beauftragte jetzt die Golzower Planerin Michaela Rast mit den Gebäude- und Hochbauplanungen. Joachim Sander wird für den Bereich Heizung und Sanitär und Gerd Schneider die Elektroplanung beauftragt. Da jetzt eine Förderzusage in Höhe von 153 000 Euro vorliegt, will man loslegen. „Die Schüler sind schon gespannt, im Rahmen der Sicherheitswochen haben wir jetzt auch über den Brandschutz gesprochen und dabei von den Plänen für die Turnhalle berichtet“, sagte Brandt. Weil der Umbau in der Schulzeit erfolgen soll, wird es zu Einschränkungen und Störungen im Schulbetrieb kommen, die jedoch alle bereit sind in Kauf zu nehmen, erklärte Brandt.

Von Andreas Koska

Auf Initiative des Bundesverkehrsministeriums fand jetzt erstmals auch im ADAC-Fahrsicherheitszentrum Linthe ein Training speziell für junge Fahrer von technisch und optisch aufgemöbelten Autos statt. Die Autofreunde erfuhren im Wortsinne, welche Grenzen das Tuning hat.

08.09.2016

Betriebsamkeit herrschte auf dem Burghof in Ziesar. Firmen und Institutionen hatten 30 Stände aufgebaut, an denen Mitarbeiter über Berufsausbildung und Berufe informierten. Die Lehrerinnen Katharina Vogt und Ina Grunicke nahmen mit über 100 Betrieben Kontakt auf. Die boten den Schülern spannende Einblick in die Arbeitswelt.

08.09.2016
Potsdam-Mittelmark Von den Niederlanden in den Fläming - Ballon fliegt 600 Kilometer in vier Tagen

Innerhalb von vier Tagen hat ein Luftballon eine Strecke von rund 600 Kilometern absolviert. Gestartet in den Niederlanden, ging das mit einer Rücksendekarte versehene Flugobjekt nun auf einem Acker bei Cammer nieder. Für Helga Lorenz war es bereits der zweite Fund dieser Art innerhalb weniger Jahre.

08.09.2016