Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Ein ganze Woche für die Gesundheit

Borkheide/Borkwalde Ein ganze Woche für die Gesundheit

Ein voller Erfolg war die siebte Gesundheitswoche der Gemeinden Borkheide und Borkwalde. Immer mehr Bewohner nutzen die von verschiedenen Akteuren gebotenen Veranstaltungen verschiedenster Art. Zum Sportfest kamen 400 Erwachsene und Kinder. Und auch der Abschluss beim Drachenfest war gut besucht.

Voriger Artikel
Feuerwehrfamilie verliert durch Brand alles
Nächster Artikel
Debatte über einen hauseigenen Justiziar

Die Gesundheitswoche endete beim Drachenfest auf dem Flugfeld. Uwe Kräupl brachte seinen Drachen aus Bali an den Start.

Quelle: Andreas Trunschke

Borkheide/Borkwalde. Die Gesundheitswoche der Gemeinden Borkheide und Borkwalde findet von Jahr zu Jahr mehr Zuspruch. „Das ist inzwischen eine Hausnummer“, stellt Mitorganisator und Streetworker Stephan Güthoff fest. Auch Ines Renner von der Borkheider Kindertagespflege „Kwirlies“ freut sich: „Es werden immer mehr Leute.“ Allein beim Auftakt mit einem Willkommenssportfest auf dem Schulgelände in Borkheide nahmen mehr als 400 Begeisterte aus den beiden Waldgemeinden und darüber hinaus teil. Darunter waren ungefähr 70 Flüchtlinge, was inzwischen ganz selbstverständlich ist.

Eine der spannendsten Veranstaltungen war nach Ansicht von Stephan Güthoff der Bewegungsparcours mit dem Sportwissenschaftler Lukas Schapp von der Universität Potsdam. Er fand jeden Morgen an der Grundschule in Borkheide statt. Der Trainer brachte jeweils 45 Minuten lang je einer Klasse auf dem Pausenhof verschiedene Bewegungsspiele bei. Jeder Gruppe erlernte andere Spiele. „Da können sich die Schüler dann in den Pausen gut miteinander austauschen“, freut sich Güthoff.

Suchtprävention als neues Angebot

Neu war dieses Jahr die Suchtprävention mit dem Verein „Chill Out“, die im Jugendraum Borkwalde stattfand: „In den letzten Jahren hatten wir nur wenige Angebote für Jugendliche im Programm“, erzählt der Sozialarbeiter Güthoff. Dieses Mal nahmen sechs Jugendliche sowie und einige Lehrer und Erzieher das Angebot an.

Wie viele Teilnehmer die Gesundheitswoche nutzten, kann Güthoff nicht sagen. Zu breit ist das Angebot, als dass einer alle Veranstaltungen besuchen könnte. „Immerhin wurde in diesem Jahr stärker darauf geachtet, dass nicht zu viele Veranstaltungen parallel stattfinden“, stellt Ulrike Petrus aus Borkwalde fest. Sie wollte die Veranstaltungen mit ihren Kindern besuchen, aber auch selbst an Veranstaltungen teilnehmen, die sich stärker an Erwachsene richten.

Die Angebote der Gesundheitswoche reichten von erster Hilfe für Schulkinder über gemeinsames Singen und Tanzen von Kindern und Senioren bis zum Thema Wohnen im Alter und Demenzberatung. Zum Programm gehörten unter anderem verschiedene heilpraktische Angebote, Erzieherentspannung, Pilates und Yoga. Aber auch Blutspende, Wasser- und Bodenproben, Line-Dance, Kräuterkunde, Selbstverteidigung für Kinder, Fitness- und Wirbelsäulengymnastik sowie Badminton wurden geboten.

Die Brücker Heilpraktikerin Heide Müller bot zur Gesundheitswoche zu ihrem Vortrag frisch zubereitete, in Kokosöl gebratene Brennnesselblätter

Die Brücker Heilpraktikerin Heide Müller bot zur Gesundheitswoche zu ihrem Vortrag frisch zubereitete, in Kokosöl gebratene Brennnesselblätter

Quelle: Andreas Trunschke

Bei einem Vortrag über die Brennnessel blieb es nicht bei theoretischen Fakten. Die Brücker Heilpraktikerin Heide Müller bot frisch zubereitete, in Kokosöl gebratene Brennnesselblätter zum Verkosten an. Besonders gut angenommen wurden laut Renner auch die verschiedenen Rechtsberatungen, zum Beispiel zur Handlungs- und Rechtssicherheit im Schulalltag für Lehrer und Eltern.

Achte Auflage bereits in Blick

Am abschließenden Drachenfest bei herrlichem Herbstwetter nahmen mehr als 100 Menschen teil – „sowie zwei Esel und zwei Hunde“, wie Stephan Güthoff schmunzelnd anmerkt. Jan Prowaznik aus Neuendorf hatte nämlich eine Eselwanderung vom Marktplatz in Borkheide zum Flugfeld angeboten. Ein dort gezeigter Drache hatte eine besonders lange Reise hinter sich. Familie Kräupl aus Borkwalde hat ihn nämlich aus dem Urlaub in Bali mitgebracht.

Nun ist bereits die Gesundheitswoche 2018 im Visier. Es wird die achte Veranstaltung dieser Art sein. Organisiert wird sie stets von einem zehnköpfigen Kernteam. Dazu kommen Referenten und Trainer sowie Unterstützer in den Verwaltungen und Gemeinderäten.

Von Andreas Trunschke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg