Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Ein geiler Tag in Kleinmachnow
Lokales Potsdam-Mittelmark Ein geiler Tag in Kleinmachnow
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:23 16.08.2017
Kino unterm Sternenhimmel – am kommenden Samstag im Innenhof des Kleinmachnower Rathauses. Quelle: Promo
Kleinmachnow

Der Kinosommer in der Region Teltow, Kleinmachnow und Stahnsdorf geht weiter. Am kommenden Samstag, 19. August, ab 21 Uhr wird im Innenhof des Rathauses Kleinmachnow der Film „Der geilste Tag“ gezeigt. Es handelt sich dabei um eine Tragikomödie über zwei junge Männer, die sich in einem Hospiz kennenlernen und beschließen, den geilsten Tag ihres Lebens zu erleben, bevor sie sterben.

Andi leidet an einer tödlichen Krankheit. In einem Hospiz trifft er eines Tages auf den ebenfalls sterbenskranken Benno. Die sonst so ungleichen Männer haben eine Gemeinsamkeit: Sie haben die ewigen Krankenhausaufenthalte satt. Wenn sie sowieso sterben, dann wollen sie wenigstens vorher etwas erleben. Also denken sie sich einen riskanten Plan aus. Durch einen hohen Kredit ergaunern sie sich eine große Summe Geld, die sie selbstverständlich nicht zurückgeben werden. In ihrer ersten Anschaffung, einem gelben Lamborghini, flitzen sie zum nächsten Flughafen. Die Jungs gehen auf eine abenteuerliche Reise bis ans andere Ende der Welt, die sie zwischen Strand und Wüste zu sich selbst führt.

Dabei erleben sie unvergessliche Momente und genießen das Leben in vollen Zügen. Doch der nahende Tod legt sich wie ein Schatten über die Reise. Benno, der an einem Hirntumor leidet, und Andi, der wegen seiner Lungenfibrose ein Beatmungsgerät mit sich tragen muss, merken, dass ihnen etwas fehlt. Das Ziel der Reise ist vielleicht nicht nur sorgloser Spaß, sondern etwas ganz anderes.

Wie in den Vorjahren hatten Teltow, Kleinmachnow und Stahnsdorf eine gemeinsame Liste von zehn Auswahlfilmen kommunenübergreifend abstimmen lassen. Am 26. August ab 21 Uhr bildet „Frühstück bei M. Henri“ den Abschluss des diesjährigen Kinosommers in Stahnsdorf.

Der „Interkommunale Kinosommer“ findet seit 2012 statt und ist eine Kooperation der Stadt Teltow und der Gemeinden Kleinmachnow und Stahnsdorf. Zahlreiche Stühle laden auch in diesem Sommer zum Filmegucken unterm Sternenhimmel ein. Kissen und Decken können mitgebracht werden. Bei Regen findet die Vorführung im Bürgersaal des Rathauses statt. Für ein Imbiss- und Getränkeangebot ist gesorgt, der Eintritt ist frei.

Von Jürgen Stich

Ab kommenden Montag, 21. August, bis Freitag, 2. September, ist die Hauffstraße zwischen Caputher Chaussee und Obstweg in Richtung Potsdam gesperrt. Für den geplanten Rewe-Markt wird eine Linksabbiegerspur gebaut. Die Umleitung wird ausgeschildert. Auf dieser Strecke gilt dann eine veränderte Verkehrsführung, wie die Gemeinde am Mittwoch mitteilte.

16.08.2017
Potsdam-Mittelmark In Teltow sorgt ein blaues Schild für massiven Ärger - Radler werden auf schmale Wege gezwungen

Die Radler auf der Lichterfelder Allee in Teltow leben gefährlich. Die Straße ist stark befahren, an manchen Stellen ist der Radweg gerade einmal 50 Zentimeter breit. In solchen Fällen dürften die Radfahrer eigentlich die Fahrbahn nutzen – doch ein Schild verbietet das. Es abzumontieren, gleicht einem „Staatsakt“.

16.08.2017
Potsdam-Mittelmark Schmergower Landwirt bei Kuppelshow - Bauer Peter sucht noch immer eine Frau

Er macht jeden Spaß mit: Marcus Peter de Vries aus Schmergow ist am Freitag in der neuen Reisequiz-Serie für Singles in der ARD zu sehen. Denn der 47-Jährige sucht noch immer die Richtige. Seine in Eigeninitiative auf die Beine gestellte Aktion „Bauer sucht ’ne Frau“ hatte vor zwei Jahren ordentlich Schlagzeilen gemacht. Glück hatte er damals keins. Aber vielleicht jetzt.

16.08.2017