Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Elf Kilometer Stau nach Lkw-Unfall
Lokales Potsdam-Mittelmark Elf Kilometer Stau nach Lkw-Unfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:17 11.06.2017
Quelle: dpa (Archivfoto)
Anzeige
Michendorf

Nach einem Unfall mit zwei Lastwagen auf dem südlichen Berliner Ring bei Michendorf (Potsdam-Mittelmark) hat sich vorübergehend ein elf Kilometer langer Rückstau gebildet.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, übersah ein 52-jähriger Lkw-Fahrer am Sonnabend einen verkehrsbedingt haltenden Vordermann. Wegen der Wucht des Aufpralls rutschte der Fahrer mit seinem Gespann von der Fahrbahn.

Nur mit schwerer Bergungstechnik konnte der Unfalllaster geborgen werden. Knapp zweieinhalb Stunden musste die A10 in Richtung Frankfurt (Oder) gesperrt werden. Der Verkehr konnte zwar über einen stillgelegten Parkplatz an der Unfallstelle vorbeigeführt werden, wegen hohen Verkehrsaufkommens kam es dennoch zum Stau.

Die Polizei gab den Sachschaden mit 20 000 Euro an.

Weitere Polizeimeldungen >

Von Georg-Stefan Russew

Potsdam-Mittelmark Beelitz OT Elsholz (Potsdam-Mittelmark) - Pferd mit Messer attackiert – schon wieder

Schon wieder hat ein bisher Unbekannter im Landkreis Potsdam-Mittelmark ein Pferd mit einem Messer attackiert. Die Pferdehalterin fand ihr verletztes Tier mit einer langen Schnittwunde am Kopf.

11.06.2017
Potsdam-Mittelmark Festspielwoche in Treuenbrietzen eröffnet - Sabinchen bleibt Sabinchen im neuen Kleid

Die Sabinchenfestspiele sind am Freitag eröffnet worden. Mit Spannung wurden die neuen Sabinchenpaare erwartet. Dabei gab es zu aller Überraschung neue und alte Gesichter – und eine neue Robe. Insbesondere an diesem Wochenende gibt es viele Höhepunkte in der Stadt, die das Fest ausschließlich mit ehrenamtlicher Kraft und Spenden auf die Beine stellt.

10.06.2017

Tim Mandau ist ein Handwerker, der gern anpackt. Er macht in Brück eine Ausbildung zum Fliesenleger. Im vergangenen Jahr hat er ein Praktikum im Ausland gemacht und dafür jüngst den Europass erhalten. Die Erfahrung macht sich allerdings nicht nur im Lebenslauf gut, sondern hat dem 18-Jährigen etwas Wichtiges fürs Leben mitgegeben.

23.06.2017
Anzeige