Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Elf schöne Touren beim Wanderfest
Lokales Potsdam-Mittelmark Elf schöne Touren beim Wanderfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:42 18.05.2017
Zu Fuß den Hohen Fläming genießen. Quelle: Heiko Bansen
Anzeige
Görzke

Slawischer Burgwall, die Görzker Delle, Töpfereien und die Quelle der Buckau – Görzke hat eine Menge zu bieten und ist deshalb ein lohnendes Ziel. Erst recht beim Wanderfest des Naturparkes „Hoher Fläming“. Es erlebt an diesem Wochenende seine zwölfte Auflage.

Die Wanderleiter des Naturparks Hoher Fläming und Berliner Wanderfreunde haben elf unterschiedliche Entdeckungsreisen vorbereitet. Allesamt einsehbar auf der Internetpräsenz haben den Handwerkerhof zum Ziel, wo am Sonntag ab 13.30 Uhr nicht nur eine Stärkung auf alle Teilnehmer wartet. Es gibt auch Führungen, Bühnenprogramm und Verleihung des Wanderdiploms. Los geht es um 8.30 Uhr ab Wiesenburg mit den Leistungswanderern auf der langen Tour oder gegen 11 Uhr an anderen Stellen auf kleinere Runden.

Spurensuche am Wegesrand

Wer mitwandert, kann die Spuren seiner blanken Füße im märkischen Sand hinterlassen, die Spuren der Tiere suchen, sich von Eseln auf der Wanderung begleiten lassen oder auf eine Gesundheitswanderung gehen. Der Märkische Wanderbund führt auf den Kunstwanderweg und den Burgenwanderweg und ermöglicht schöne Blicke über die Hügellandschaft. Mit Inge Richter geht es innerorts auf Besichtigungstour.

Fast alle Treffpunkte (Ausnahme Dangelsdorf, Startpunkt der Wanderung 4) sind per Burgenlinie 572 und den Bustransfer ab Bahnhof am Park Wiesenburg erreichbar.

Weitere Infos im Internet unter www.hoher-flaeming-naturpark.de

Von MAZonline

Seit Mitte März ist die Anschlussstelle Lehnin auf der A2 in Fahrtrichtung Magdeburg gesperrt. In sechs Wochen wird sie wieder freigegeben. Aber nur wenige Tage später wird die Anschlussstelle auf der Gegenspur bis November gesperrt.

18.05.2017

Die Bad Belziger Förderschule „Am Grünen Grund“ informiert am Freitag über ihre Arbeit und neue Projekte. Zum alle zwei Jahr gebotenen Tag der offenen Tür sind alle interessierten Gäste eingeladen. Angekündigt ist bereits eine Delegation aus der polnischen Partnerschule in Zbascyn.

18.05.2017

Frust in Stahnsdorf: Für einen möglichen Standort der neuen Feuerwache am Güterfelder Damm wird die Genehmigung zur Waldumwandlung benötigt – doch diese lässt weiter auf sich warten. Das hat die Forstbehörde jetzt in einem Brief mitgeteilt. Jetzt soll es ein anderer Standort richten – oder die Annastraße kommt doch wieder ins Spiel.

18.05.2017
Anzeige