Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Energieversorger warnt vor Falschmeldung

Michendorf Energieversorger warnt vor Falschmeldung

Vor einer Falschmeldung im sozialen Netzwerk Facebook warnt der regionale Energieversorger Edis. In der Meldung, die offenbar mehrfach geteilt wurde, wird vor unechten Monteuren gewarnt, die in Michendorf unterwegs sein sollen. Die Nachricht wird mit einem Wohnungseinbruch in Langerwisch in Zusammenhang gebracht. Edis bestätigt die Echtheit seiner Mitarbeiter.

Voriger Artikel
Völlig neues Verfahren für die Nieplitz
Nächster Artikel
Kuh Karla und der erste Weideabtrieb

Der regionale Energieversorger Edis bestätigt, dass seine Mitarbeiter tatsächlich in Michendorf unterwegs waren, um die Energieanlagen zu überprüfen. Die Mitarbeiter können sich ausweisen. Ihre Fahrzeuge sind mit dem Firmenlogo gekennzeichnet.

Quelle: Archiv

Michendorf. Vor einer Falschmeldung im sozialen Netzwerk Facebook warnt der regionale Energieversorger Edis. In der Meldung, die offensichtlich schon mehrfach geteilt wurde, wird vor unechten Monteuren gewarnt. Zur höheren Glaubwürdigkeit wird die Ablichtung einer Edis-Mitteilung an einen Kunden angefügt, die ebenfalls gefälscht worden sein soll. Die Nachricht wird mit einem Wohnungseinbruch in Langerwisch in Zusammenhang gebracht und zur Vorsicht gemahnt.

Der Energieversorger weist ausdrücklich darauf hin, dass sich seine Mitarbeiter mit einem Firmendokument ausweisen können und die Fahrzeuge der Monteure deutlich an dem Firmenlogo identifiziert werden können. Mit einem geringen Aufwand könne relativ schnell überprüft werden, ob Arbeiten und Hausbesuche tatsächlich im Auftrag des Energieversorgers ausgeführt werden.

Es treffe zu, dass Monteure in Michendorf vor Ort waren und Kundeninformationen auf einem Edis-Formular in den Briefkästen hinterlassen hätten. Der betreffende Kunde in der angeführten Mitteilung sei bereits vorinformiert gewesen und habe einen Termin erwartet.

Für eine zuverlässige und sichere Stromversorgung sei es notwendig, die Energieversorgungsanlagen regelmäßig von Fachleuten kontrollieren und warten zu lassen, erklärt die Edis Netz GmbH. Dies schließe selbstverständlich auch die Energieversorgungsanlagen in Wohngebieten ein.

Von Heinz Helwig

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg