Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Erhellende Maßnahmen im Landratsamt
Lokales Potsdam-Mittelmark Erhellende Maßnahmen im Landratsamt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:15 25.09.2015
Um das Parkett im Saal nicht zu beschädigen, stehen Rüstungen auf Kork, Filz und Wolldecken. Quelle: Uwe Klemens
Anzeige
Bad Belzig

Auf den guten Ton kommt es an. Bei den Zusammenkünften der Abgeordneten im Plenarsaal des Landratsamtes wird er seit Langem vermisst. Schuld daran sind nicht etwa die Parlamentarier selbst, sondern die veraltete Ausstattung des – wie das gesamte Haus – unter Denkmalschutz stehenden Tagungsortes. Seit Wochenbeginn bereiten Bauleute diesem Zustand nun ein Ende. Angesichts des Lärms der Elektromeißel ist von gutem Ton zwar noch nicht viel zu hören, aber zumindest zu ahnen.

Erstmals bekommt der Saal eine moderne Konferenzanlage mit Mikrofonen, Beschallung und Aufzeichnungstechnik, heißt es auf MAZ-Anfrage. Da nicht nur der Ton, sondern auch das Licht seit Jahren beanstandet wurde, kommen neue Kronleuchter mit LED-Technik und eine indirekte Raumbeleuchtung hinzu. Ein fest installierter Beamer samt Projektionsfläche und neue Jalousien gehören künftig zur Raumausstattung. „Den Saal auf den Stand der Zeit zu bringen, war längst überfällig“, zeigt sich Andrea Metzler erleichtert über die Verbesserung der Arbeitsbedingungen.

Nach dem Abrücken der Techniker kommen als letztes die Maler zum Zuge. „Die historische Wandgestaltung, die noch vorhanden ist, aber später übermalt wurde, wird dabei nicht freigelegt. Für deren Restaurierung ist einfach kein Geld da“, sagt die Sprecherin der Kreisverwaltung Potsdam-Mittelmark. Auch ohne deren Sanierung belaufen sich die Kosten der aktuellen Modernisierung auf stolze 150.000 Euro, nachdem im Vorjahr bereits Möbel für 60.000 Euro angeschafft wurden. Seither gibt es eine neue Sitzordnung, aber nicht – wie erhofft – mehr Platz für die 56 Mitglieder des Gremiums oder gar Übersicht für Beobachter.

Ab 6. Oktober soll bei den Sitzungen immerhin nicht nur ein guter Ton, sondern auch gutes Licht vorherrschen. In dieser Woche hingegen muss der Kreistag Potsdam-Mittelmark erst noch einmal ins Ausweichquartier umziehen. Am Donnerstagnachmittag wird im Technologie- und Gründerzentrum „Fläming“ an der Brücker Landstraße beraten.

Von Uwe Klemens

Potsdam-Mittelmark Polizeibericht für das Umland vom 22. September - Ohne Führerschein „berauscht“ gefahren

Das ist besonders dumm gelaufen: Einen 36-Jährigen ohne Führerschein haben Polizeibeamte in Werder erwischt. Der Mann ist nicht nur unerlaubt ohne Führerschein gefahren, sondern hatte auch noch verbotene Ladung im Wagen.

23.09.2015
Potsdam-Mittelmark Künstler arbeiten in Stahnsdorf in einer Kreativgemeinschaft zusammen - Kunst aus dem Kiez

In Stahnsdorf treffen sich 15 Künstler einmal im Monat zu ihrem Künstlerstammtisch „Apfelblau“. Als Kreativgemeinschaft wollen sie in der Region Teltow,-Kleinmachnow-Stahnsdorf und darüber hinaus die „Kunst im Kiez“ als einmaliges Kulturangebot präsentieren. In der Gruppe haben sich Maler und Bildhauer, Autoren, Musiker und Fotografen zusammengeschlossen.

25.09.2015

Bis Jahresende soll der Gehweg an der Zitzer Ortsdurchfahrt fertig sein. Die alten DDR-Betonplatten werden auf beiden Seiten durch graues Betonsteinpflaster ersetzt. Das Projekt war wegen der Gestaltung der Zufahrten anfangs nicht unumstritten. Begonnen wurde im Bereich der Bushaltestelle, der besonders marode war.

25.09.2015
Anzeige