Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Erstes Feuer lodert in Bardenitz
Lokales Potsdam-Mittelmark Erstes Feuer lodert in Bardenitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:40 22.03.2016
Tradition: Ostefeuer im Hohen Fläming. Quelle: MAZ Archiv
Anzeige
Bad Belzig

In den kommenden Tagen lodern wieder die Osterfeuer im Hohen Fläming. Traditionsgemäß kommen die Menschen in Bardenitz und Frohnsdorf – am Donnerstag – zuerst an den wärmenden Flammen zusammen.

Denn so ist es Brauch: Ursprünglich hatte Papst Zacharias im Jahr 751 mit dem Abbrennen eines Holzstoßes ein Zeichen an Bonifatius absenden wollen. Später sollten mit den germanischen Frühlingsfeuern die bösen Wintergeister vertrieben werden. Der Brauch aus dem 15. Jahrhundert wird fast allerorts gepflegt – Gelegenheit, sich auf einen Plausch zu treffen.

Bad Belzig mit drei Offerten

In Bad Belzig traditionsgemäß auf dem Turnplatz: Die freiwillige Feuerwehr nimmt am Sonnabend ab 15 Uhr unbehandeltes Holz entgegen. Es wir dann gegen 18.30 Uhr entfacht. Weitere Adressen haben sich etabliert: das Burgbräuhaus von Norbert Eggenstein und das Kleinkunstwerk Mühlenhölzchen, wo Gerlinde Kempendorff mit einem großen Feuer die Saison eröffnen will. Besonders attraktiv sind die Osterfeuer am Hagelberg oder an der Borner Bockwindmühle.

Während die Behörden an die Veranstalter appellieren, Natur- und Brandschutzvorgaben einzuhalten, haben die Ausrichter wiederum gebeten, nur naturbelassenes Holz anzuliefern.

Traktortour zum Osterhasen in Freinthal

Karfreitag hat Lübnitz das Spektakel exklusiv für sich. Von 9 bis 12 Uhr ist auch Annahme von Materialien am Sportplatz Görzke. Die Lagerfeuerromantik verspricht der veranstaltende Sportverein jedoch am Sonnabend ab 19 Uhr. Im Gutspark Cammer, wo der Anglerverein der Ausrichter ist, lodern schon eine Stunde früher die Flammen. Sonnabend von 9 Uhr an wird Holz auf dem Dorfplatz Freienthal angenommen. Ehe sich dort bei Einbruch der Dämmerung ein jeder aufwärmen kann, dürfen die Kinder ab 17 Uhr noch per Traktor eine Ausfahrt zum Osterhasen unternehmen. In Treuenbrietzen geht es Sonnabend, 20 Uhr, los. Zuvor wird ab 18 Uhr ein Feuer für den Nachwuchs geboten. Bei der Gelegenheit kann auf dem Anger getanzt werden – DJ Nico legt auf.

Am Ostersonntag, 18 Uhr, kommen Jung und Alt dann am Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Borkheide zusammen.

Von René Gaffron

Die alte Dorfkirche in Trebitz (Amt Brück) soll offiziell den Titel einer Radler-Kirche erhalten. Das ist zumindest der Wunsch von Pfarrer Helmut Kautz, der die Türen des Gotteshauses künftig gern für per Velo Reisende aufhalten möchte. Während die Spendenaktion für die alte Schukeorgel im Vorjahr ein voller Erfolg war, hakt es beim Stichwort Radler-Kirche aber noch.

22.03.2016

Bisher waren drei neue Standorte für die Treuenbrietzener Sabinchen-Statue in der Verlosung – in der Großstraße vor dem Gasthaus „Sonneneck“, vor dem Bistro an den Hakenbuden und am Platz hinter der Nikolaikirche in der Bäckerstraße. Bei der Stadtverordnetenversammlung am Montagabend kam nun noch ein vierter Vorschlag dazu.

10.04.2018
Polizei Unfall auf B102 bei Paterdamm - Zertrümmert: Windböe erfasst Wohnmobil

Unfallursache Wind: Montagabend ist ein Kleintransporter mit Wohnaufbau auf der B 102 zwischen Paterdamm und der A10-Anschlussstelle Brandenburg so stark von einer Böe erfasst worden, dass das Fahrzeug von der Straße abkam – und beim Aufprall an einem Baum zerstört wurde.

22.03.2016
Anzeige