Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Exhibitionist am Stahnsdorfer Friedhof
Lokales Potsdam-Mittelmark Exhibitionist am Stahnsdorfer Friedhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:02 02.08.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Stahnsdorf

Am Montagvormittag gegen 10:45 Uhr war eine 46-jährige Frau auf ihrer Joggingrunde auf der Alten Potsdamer Landstraße, als sie in Höhe des Friedhofes einen Mann mit runtergelassener Hose bemerkte.

Der Unbekannte spielte ungeniert an seinem Geschlechtsteil herum. Die Frau bekam es mit der Angst, rannte an dem Exhibitionisten vorbei und informierte umgehend die Polizei.

Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen führten jedoch nicht zum Ergreifen des Mannes.

Der Mann wird wie folgt beschrieben:

• 20-30 Jahre alt

• etwa 180-185 cm groß

• normale Statur

• rotbraune, kurze hochstehende Haare

• dunkles Shirt

• dunkle Hose

Der unbekannte Mann führte ein Fahrrad mit silbernen Fahrradkorb mit. Im Korb befand sich ein dunkler Rucksack.

Die Polizei bittet um Mithilfe

Wer hat den Mann im Waldgebiet Alte Potsdamer Landstraße in Stahnsdorf gesehen? Ihre Hinweise richten Sie bitte unter der Telefonnummer: 0331 5508 1224 an die Polizeiinspektion Potsdam oder jede andere Polizeidienstelle. Gerne können sie auch das Hinweisformular im Internet nutzen. Dieses erreichen Sie unter: www.polizei.brandenburg.de

Von MAZonline

Derzeit laufen die letzten Vorbereitungen für die Kunstveranstaltung. Die ehemaligen Ställe im Dahnsdorfer Hof werden noch einmal ausgefegt, einige Räume für Ausstellungen abgedunkelt, Licht- und Tontechnik installiert. Von Donnerstag an bis Sonntag findet auf dem ehemaligen Rittergut im Herzen Dahnsdorfs das „Festival für Freunde“ statt.

02.08.2016

Mehr als 100 junge Naturschützer, darunter nicht Wenige aus dem Hohen Fläming, waren kürzlich beim 13. Landescamp der Naturwachten in Calau in der Niederlausitz zu Gast. Ein volles Programm erwartete die Jugendlichen, doch für den Austausch mit alten und neuen Freunden blieb natürlich genug Zeit.

02.08.2016

Die 31 Jahre alte Turnhalle der Groß Kreutzer Grundschule soll für knapp 700 000 Euro saniert werden. In die Gesamtsanierung der Schule könnten nach Verwaltungsvorschlag 3 Millionen Euro fließen. Das teilte Reth Kalsow, Bürgermeister der Gemeinde, mit. Die Finanzierung steht indes noch nicht. Es soll nun nach Fördermitteln gefahndet werden.

02.08.2016
Anzeige