Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark FDP-Kreisverband verzeichnet Zulauf
Lokales Potsdam-Mittelmark FDP-Kreisverband verzeichnet Zulauf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 18.03.2017
Die männliche Führungsspitze des FDP-Kreisverbandes Potsdam-Mittelmark um Hans-Peter Goetz (4. von rechts) Quelle: J. Krüger
Anzeige
Teltow

Hans-Peter Goetz steht für zwei weitere Jahre an der Spitze des FDP-Kreisverbandes Potsdam-Mittelmark. Der Rechtsanwalt aus Teltow war beim jüngsten Parteitag einziger Kandidat und ist auf dem Chefposten der hiesigen Liberalen, den er 2011 vom langjährigen Baudezernenten Rolf Hermann Löhr übernommen hatte, bestätigt worden. Sie haben teils bewährtes Personal, teils neue Köpfe in den Vorstand gewählt.

Das Gremium ist erweitert worden. Es hat nun sieben statt fünf Beisitzer. So werde der wachsenden Zahl an Mitgliedern nun Rechnung getragen, erklärte Georg Lehrmann. Statt 130 vor zwei Jahren sind jetzt 140 Liberale im Landkreis registriert, so der Geschäftsführer.

Eine Frau als Vizeparteichefin

Die Caputherin Barbara Neikes als stellvertretende Vorsitzende ist die einzige Frau in der Männerriege. Zum zweiten Vize ist Artur Kosciuk aus Borkheide gewählt worden, der aus dem Ortsverband Niederer Fläming auf Michael Mrochen folgt. Der Treuenbrietzener hatte den Generationswechsel im Vorfeld angeregt. Schatzmeister bleibt Norbert Gutheins. Dietmar Hummel aus Bad Belzig und Horst Battig aus Görzke sind aus dem Hohen Fläming mit dabei.

Wie bundesweit fühlen sich die Freien Demokraten im Aufwind. Nicht nur die Direktkandidaten Erik Vohn (im Wahlkreis 60 von Jüterbog bis Rathenow) und Linda Teutenberg (im Wahlkreis 61 Potsdam und Umgebung) haben in ihren Grußworten darauf hingewiesen.

Bürgermeisterwahlen in Teltow und Treuenbrietzen

Hans-Peter Goetz indes will Stadtoberhaupt in Teltow werden, wo er Amtsinhaber Thomas Schmidt herausgefordert hat. Der Urnengang in der größten Kommune des Landkreises findet ebenfalls am 24. September statt. An dem Tag wählt man auch den Bürgermeister von Treuenbrietzen, doch ist es unwahrscheinlich, dass die FDP ein Konkurrent zu Michael Knape nominiert. Der heute parteilose Verwaltungschef war bis 2012 in der FDP.

Hans-Peter Goetz profiliert sich nicht nur an der Spitze der Fraktion FDP-BiT/BiK im Kreistag, er gehört zu den Hauptkritikern der anstehenden Kreisgebietsreform im Land . Die Volksinitiative „Bürgernahes Brandenburg“ hat fast 130 000 Unterschriften gegen das Vorhaben gesammelt. „Als nächstes muss der formelle Protest ähnlich zahlreich in den Rathäusern kundgetan werden“, hofft der 55-Jährige.

Von René Gaffron

Immer mehr Kinder leiden an einer Lese-Rechtschreib-Schwäche – kurz LRS. In Stahnsdorf hat man bereits positive Erfahrungen mit einem Projekt gemacht, bei dem die Universität Potsdam Schulen unter die Arme greift. Ob das Hilfsangebot auch in Kleinmachnow und Teltow eingeführt wird, ist allerdings offen. Die Entscheidung soll im Regionalausschuss fallen.

15.03.2017

Der bekannte Fotokünstler Wolfgang Lorenz wird erstmals an der Kreisvolkshochschule Potsdam-Mittelmark einen Kurs geben. Der in Lehnin lebende Lorenz ist selbst durch verschiedene Einzelausstellungen in Erscheinung getreten. In Kleinmachnow lüftet er nun das Geheimnis seiner Bildsprache.

15.03.2017

Eine besondere Informationstafel ist in Wiesenburg im Hohen Fläming (Potsdam-Mittelmark) postiert worden. Sie dokumentiert die Entwicklung des historischen Dorfkerns und wird garniert mit einem jugendlichen Bekenntnis zum Heimatort Wiesenburg.

15.03.2017
Anzeige