Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Fahrer verursacht Karambolage und flüchtet

Autobahn 2 Fahrer verursacht Karambolage und flüchtet

Eine offenbar unnötige Vollbremsung hat am Sonntagnachmittag auf der Autobahn 2 bei Brandenburg an der Havel einen schweren Unfall mit drei weiteren Fahrzeugen ausgelöst. Jetzt sucht die Polizei einen Berliner, der nach der Karambolage Unfallflucht begangen haben soll.

Voriger Artikel
Porsche-Fahrer verliert Kontrolle - Leitplanke
Nächster Artikel
Schweinelaster kippt um – 331 Ferkel sterben

Die Polizei sucht nun den Unfallverursacher.

Quelle: dpa-Zentralbild

Mittelmark. Ein noch unbekannter Berliner hat am Sonntag gegen 16.35 Uhr auf der Autobahn 2 zwischen Wollin und Brandenburg ein folgenschweres Bremsmanöver ausgelöst, in dessen Folge eine Frau einen Schock und leichte Verletzungen erlitten hat. Drei Autos wurden beschädigt.

Der bisher unbekannte Fahrer, nach dem die Polizei nun fahndet, hatte einen VW-Polo überholt und beim Einscheren kurz vor dem Polo eine Vollbremsung gemacht und auf der rechten Fahrspur angehalten. Die 24-jährige Fahrerin des Polos konnte gerade noch bremsen, ebenfalls der hinter ihr fahrende Mann am Steuer eines VW-Touaregs. Der Fahrer eines Audi A 6 aus dem Landkreis Märkisch-Oderland fuhr jedoch auf den Touareg auf und schob diesen gegen den Polo.

Der Fahrer, der nach Polizeiangaben durch seinen Überholvorgang und die Vollbremsung den Unfall verursacht hatte, flüchtete. Ein Beteiligter konnte sich dessen Berliner Kennzeichen merken.

Die 57 Jahre alte Beifahrerin des Touaregs wurde verletzt und kam ins Krankenhaus. Der Sachschaden liegt bei 22 000 Euro. Gegen den Unfallverursacher ermittelt die Kripo wegen des Verdachts der Unfallflucht.

Hinweise nimmt die Polizei unter 0331 / 2 83 51 26 24 entgegen.

Von Marion von Imhoff

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg