Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Fahrgast onaniert auf A 9 im Fernreisebus
Lokales Potsdam-Mittelmark Fahrgast onaniert auf A 9 im Fernreisebus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:55 05.10.2017
Quelle: dpa
Anzeige
Mittelmark

Polizisten nahmen am Mittwochabend einen jungen Mann in Gewahrsam, der in einem Fernreisebus vor den Augen der anderen Fahrgäste onanierte. Der 18-Jährige hatte während der Fahrt des Busses auf der Autobahn 9 gegen 18.45 Uhr plötzlich begonnen zu onanieren. Mitreisende informierten den Busfahrer über den Vorgang, der daraufhin die Polizei rief.

Der Fahrer stoppte den Bus, der laut Polizei auch mit mehreren Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen 13 und 16 Jahren besetzt war, auf dem Parkplatz Borker Heide zwischen den Anschlussstellen Beelitz und Brück. Die inzwischen angerückten Beamten nahmen den jungen Täter dort in Empfang und mit zur Wache.

Die Staatsanwaltschaft entschied später, ihn wieder freizulassen. Er hat nun allerdings ein Verfahren wegen exhibitionistischer Handlungen am Hals.

Der Reisebus setzte seine Fahrt nach Übergabe des Übeltäters an die Polizei in Richtung Leipzig fort.

Weitere Polizeimeldungen >

Von Philip Rißling

Eher zufällig stießen Polizisten am Donnerstagmorgen in Bad Belzig auf eine professionelle Hanfplantage. Die Beamten waren zu einer Wohnung in der Innenstadt gefahren, um einen mit Haftbefehl gesuchten Mann festzunehmen. Dabei trafen sie nicht nur den Gesuchten, sondern auch den Wohnungsinhaber an. Der betrieb in seinem Zuhause eine beachtliche Drogenanlage.

05.10.2017
Brandenburg/Havel 25 Jahre Liaplan in Krahnepuhl - Stein auf Stein zum Erfolg

1840 wurde in Krahnepuhl bei Briest die erste Ziegelei errichtet. Produziert wird an der Havel immer noch. Dafür sorgt seit 25 Jahren die Liaplan Nord GmbH. Statt gelber Klinker verlassen Hightech-Steine aus Blähton das Gelände. An diesem Freitag wird das Jubiläum gefeiert.

05.10.2017

Die illegale Mülldeponie bei Zitz, in der tonnenweise geschredderter Abfall auf einer Fläche größer als ein Fußballfeld seit Jahren vor sich hin modert, belastet das Grundwasser. Das besagen Gutachten, die dem Landkreis Potsdam-Mittelmark vorliegen. Gleichwohl gab es seit 2015 keine Kontrollen mehr durch den Landkreis.

05.10.2017
Anzeige