Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Fahrrad-Kantor kommt wieder nach Niemegk
Lokales Potsdam-Mittelmark Fahrrad-Kantor kommt wieder nach Niemegk
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:29 20.06.2017
Martin Schulze kommt wieder per Velo in die
Anzeige
Niemegk

 „Fahrradkantor“ Martin Schulze aus Frankfurt (Oder) besucht mit seinem Rennrad in dieser Woche wieder den Hohen Fläming . In der St.-Johannis-Kirche lässt er die Instrumentenkönigin erklingen. Aus gegebenem Anlass wird er Luther-Lieder zu Gehör bringen.

Seit fast 20 Jahren nutzt der bekannte Kirchenmusiker aus Frankfurt (Oder) die Sommermonate um mit seinem Rennrad durch die Lande zu ziehen. Dabei legt er jährlich etwa 15 000 Kilometer mit seinem Velo zurück. In den Gemeinden auf seinem Weg macht er Station und gibt Orgelkonzerte. Mit den eingenommen Spenden deckt er die Unkosten seiner Tour. Das Programm schneidet er dann auf die jeweilige Orgel zu, denn jedes Instrument hat ihren ganz individuellen Charakter, wie es in der Ankündigung heißt.

Erwartungsgemäß stehen Bearbeitungen von Luther-Chorälen auf dem Programm.
Die 1854 erbaute Orgel in der Niemegker Johanniskirche ist bis heutzutage das größte Instrument seiner Art im Landkreis Potsdam-Mittelmark. Leider sind von ihren 30 Registern aktuell nur 10 spielbar.

Das soll sich noch in diesem Jahr ändern, hat Daniel Geißler angekündigt. Eine Restaurierung soll noch in diesem Jahr beginnen. Dazu sucht der Pfarrer noch Spender, die das Vorhaben unterstützen. „Wer etwa eine der Prospektpfeifen aus englischem Zinn spenden möchte, hat die Möglichkeit, seinen Namen auf der Rückseite der Pfeife und einer Messingplatte neben der Orgel verewigen zu lassen“, lautet das Versprechen.

Termin: Orgel- Konzert mit Martin Schulze – Mittwoch, 19.30 Uhr, Johanniskirche Niemegk, Eintritt frei.

Von MAZonline

Die Inhalte für die neue Friedhofssatzung der Gemeinde Wiesenburg/Mark stehen fest. Es gibt eine Übergangsregelung für die bislang von der Verwaltung nicht gesetzeskonform praktizierte „Zu-Bettung“, die Arten der Bestattung sind geklärt. Jetzt beginnt die Diskussion über die Kalkulation und die Gebührenerhöhung

22.06.2017

Beim traditionsreichen Planepokal-Wettbewerb im Löschangriff hat der Bahnrekord gewackelt. Er wurde minimal verpasst. Die 33. Auflage des Kräftemessens der Feuerwehren war top besetzt, weil viele Mannschaften nochmals für die Welttitelkämpfe im Juli testen wollen. Da waren die Einheimischen über dritte Plätze ehrlich froh.

19.06.2017
Potsdam-Mittelmark Wilhelmshorsterin führt Langerwischs Traditionsgasthaus - Kochschule und Stummfilmabende

Die Wilhelmshorsterin Andrea Spehr betreibt jetzt Langerwischs Gasthof „Die Truhe“ – die älteste Gaststätte des Ortes. Die Tradition des Gasthofstandortes reicht laut Ortschronist Johannes Nest bis zum Dreißigjährigen Krieg (1618 – 1648) zurück. Geplant hatte Andrea Spehr die Übernahme freilich nicht. Der Zufall half mit.

19.06.2017
Anzeige