Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Fakten zu aufrüttelnden Bildern
Lokales Potsdam-Mittelmark Fakten zu aufrüttelnden Bildern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:35 10.10.2015
Die Ausstellung zum Asylrecht ist im Familienzentrum Treuenbrietzen zu sehen. Quelle: Thomas Wachs
Anzeige
Treuenbrietzen

Diese Ausstellung ist nicht einfach zu verdauen. „Das ist Mustafa, der nicht mehr spricht. Da ist Quabir, der im Schlaf um sich schlägt. Da ist Taqui, dessen Freund auf der Flucht vergewaltigt wurde.“ Diese Sätze stehen über einem Foto junger Männer, die aufs Meer gucken. Poster dieser Art hängen nun im Familienzentrum Treuenbrietzen. Neben aufrüttelnden Bildern sind in der Ausstellung „Asylrecht ist Menschenrecht” auch Informationstafeln zu sehen. Sie geben Auskunft, aus welchen Ländern Flüchtlinge aktuell nach Deutschland kommen und wie viele die meist gefährliche Reise antreten. Obwohl immer mehr Menschen hier Zuflucht suchen, bleiben die meisten, die wegen Krieg und Gewalt ihre Heimat verlassen, doch in ihrer Nähe. Auch dies ist eine der Botschaften der Ausstellung.

Organisatoren wollen Ängste nehmen

Die Plakate der Menschenrechtsorganisation „Pro Asyl” nach Treuenbrietzen geholt hat der CDU-Stadtverband. „Uns war es wichtig, Fakten zu liefern und Ängste zu nehmen“, sagt Anja Schmollack. „Ich habe den Eindruck, dass zu dem Thema Ängste entstanden, weil anfangs mit Informationen gespart wurde“, so die Vorsitzende des Stadtverbandes. Die Ausstellung liefert aktuelle Zahlen und erklärt Regeln zur Aufnahme und Integration von Ausländern sowie auch Gepflogenheiten zur Abschiebung von Menschen, die kein Asyl erhalten.

Die Ausstellung ist bis Ende November im Familienzentrum Treuenbrietzen zu sehen. Es ist zu finden im Gebäude des Gymnasiums an der Marienkirchstraße.

Von Thomas Wachs

Erntedankfeste haben in diesen Wochen in der Region ihren festen Platz in den Gottesdienstkalendern der Kirchgemeinden. Wohin mit all den leckeren Gaben, wenn das Fest vorüber ist? Im Bad Belziger Seniorenstift „Hospital zum Heiligen Geist“ kennt man die Antwort.

07.10.2015
Potsdam-Mittelmark Stahnsdorfs Heinrich-Zille-Grundschule hat eine sanierte Aula - Festsaal aufgehübscht

Mit einer Festveranstaltung zum Tag des Ehrenamtes in Stahnsdorf übergibt die Gemeinde am Freitag die sanierte Aula der Heinrich-Zille-Grundschule offiziell ihrer Bestimmung. Für 300 000 Euro hatten die Bauleute von April bis August dieses Jahres den alten Schulfestsaal aus dem Jahre 1962 zu einem Mehrzweckraum mit moderner Technik umgebaut.

10.10.2015

An der Autobahn-Abfahrt Niemegk hat sich am Mittwochvormittag auf der A9 ein Auto mit zwei Insassen mehrfach überschlagen. Beide wurden dabei verletzt, der Beifahrer erlitt schwere Blessuren. Rettungskräfte konnten die beiden Männer befreien und brachten sie in Krankenhäuser.

07.10.2015
Anzeige