Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Familie erleichtert: Robert R. ist wieder da!
Lokales Potsdam-Mittelmark Familie erleichtert: Robert R. ist wieder da!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:20 01.12.2015
Quelle: dpa
Anzeige
Brandenburg an der Havel/Berlin

Nachdem am Montag die Polizei in einer Öffentlichkeitsfahndung und mit einem Bild nach dem 16-jährigen Beelitzer gesucht hatte, konnte Robert R. kurz vor Mitternacht auf einem Berliner S-Bahnhof gefunden werden. Seine Familie, die ebenfalls persönlich und in sozialen Netzwerken nach ihm suchte, holte ihn von ab und brachte ihn in ärztliche Behandlung.

Die Polizei bedankt sich bei den Medien für die Veröffentlichung der Suchmeldung, die in der Bevölkerung viel beachtet wurde.

Wie berichtet, hatte die Polizei seit dem Donnerstag der vorangegangenen Woche, den 16-jährigen Jugendlichen Robert R., der sich zur Behandlung in der Asklepios-Klinik in Brandenburg an der Havel befand, gesucht. Zusammen mit einer weiteren Jugendlichen hatte er das Gelände der Klinik über den Eingang der Anton-Saefkow-Allee verlassen. Später wurden beide in Briest von Anwohnern gesehen.

Während Robert R.s Begleiterin noch in der Nacht zum Freitag am Berliner Hauptbahnhof aufgegriffen werden konnte, fehlte von dem 16-Jährigen lange jede Spur. Die Polizei hatte bei ihrer intensiven Suche mehrere Streifenwagen sowie einen Hubschrauber eingesetzt.

Von Philip Rißling

Eine wüste Schlägerei zwischen knapp zwei Dutzend Asylbewerbern in einem Übergangswohnheim in Brück (Potsdam-Mittelmark) hat am Dienstagmorgen mehrere Verletzte gefordert. Die Personen waren zuvor bei der Auszahlung von Geldleistungen aneinander geraten. Plötzlich flogen neben dem Mobiliar auch die Fäuste.

01.12.2015
Potsdam-Mittelmark Polizeibericht Potsdam-Umland vom 1. Dezember - Polizist nach Verfolgungsjagd verletzt

Ein 31 Jahre alter Mann ist am Montagabend Schlangenlinien gefahren – er benötigte dazu alle drei Spuren auf der A10. Anhalten wollte er für die Polizei aber nicht. Erst in Berlin stoppten die Beamten das Fahrzeug. Doch da war der Abend für den Volltrunkenen noch nicht beendet. Ein Polizist wurde sogar verletzt.

01.12.2015

Weil die Grundschule in Radewege bald aus allen Nähten platzt, plant das Amt Beetzsee einen separaten Erweiterungsbau. Ein Zweigeschosser in Massivbauweise soll Platz für sechs neue Räume bieten. Auch in Pritzerbe wird gebaut. Ab März rücken Handwerker in die Schulküche ein.

01.12.2015
Anzeige