Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -9 ° Schneeschauer

Navigation:
Fans von Manfred Krug pilgern zum Grab

Letzte Ruhestätte in Stahnsdorf Fans von Manfred Krug pilgern zum Grab

Eine bescheidene Grabstalle auf dem Südwestkirchhof Stahnsdorf erinnert an den Musiker, Sänger und Schauspieler Manfred Krug, der vor einem Jahr verstarb. Zum Todestag werden viele Fans auf dem Friedhof erwartet. Der Regierende Bürgermeister von Berlin hat bereits einen Gruß geschickt.

Voriger Artikel
Kreis schließt zehnte Bildungspartnerschaft
Nächster Artikel
Gaststätte wird wohl noch eher schließen

Manfred Krug (1937-2016).

Quelle: Archiv

Stahnsdorf. Am Samstag ( 21. Oktober) jährt sich der erste Todestag des beliebten Schauspielers und Musikers Manfred Krug. Viele Fans des Künstlers aus Berlin und Brandenburg besuchen seit seinem Tod vor einem Jahr das Grab im wildromantischen Bereich des Südwestkirchhofs Stahnsdorf.

Gebinde des Regierenden Bürgermeisters von Berlin auf dem Grab von Manfred Krug in Stahnsdorf

Gebinde des Regierenden Bürgermeisters von Berlin auf dem Grab von Manfred Krug in Stahnsdorf.

Quelle: Privat

Zum ersten Jahrestag sendet auch der Regierende Bürgermeister Berlins ein Grabgebinde, um Manfred Krug zu würdigen und die Erinnerung an ihn wach zu halten. Der Südwestkirchhof Stahnsdorf ist täglich von 7 bis 18 Uhr geöffnet, so dass Besucher Gelegenheit haben, eine Blume niederzulegen.

Die Ehrenamtlichen des Fördervereins geben hilfreiche Unterstützung bei der Suche nach der bescheidenen Grabstätte von Manfred Krug.

Von Jürgen Stich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg