Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Feuer auf Dielung im Haus entfacht
Lokales Potsdam-Mittelmark Feuer auf Dielung im Haus entfacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:14 19.04.2017
Die Feuerwehr Bardenitz und weitere Kräfte rückten am Mittwochmittag zu einem Brand nach Pechüle aus. Quelle: Thomas Wachs
Anzeige
Pechüle

Zu einem vermeintlich großen Gebäudebrand werden Feuerwehren aus dem Raum Treuenbrietzen sowie aus Niemegk am Mittwoch zur Mittagszeit nach Pechüle gerufen. In der Dorfstraße 11 hatte die 76-Jahre alte Bewohnerin in ihrem älteren Bauernhaus auf einer Fläche von 60 mal 60 Zentimetern ein Feuer auf dem Holzfußboden entzündet. Der Grund ist unklar.

Nachbarin löscht mit Wassereimer

„Als der erste Wagen von uns eintraf, hatte eine Nachbarin aber schon geistesgegenwärtig das Feuer auf der Dielung mit einem Eimer Wasser gelöscht“, sagt Einsatzleiter Olaf Fetz. „Alle weiteren Kräfte konnten daraufhin sofort noch in der Anfahrt wieder abdrehen“, erklärt der Treuenbrietzener Stadtbrandmeister gegenüber der MAZ. Die nach ersten Einschätzungen unversehrte Bewohnerin des Hauses wird durch Rettungskräfte dennoch vorsorglich zur Kontrolle ins Krankenhaus Luckenwalde gebracht.

Glutnester mit Wärmebildkamera gesucht

Feuerwehrleute nehmen unterdessen die an der Brandstelle beschädigte Dielung auf und untersuchen die mit Lehm gefüllte Decke darunter auf mögliche Glutnester. Dabei kommt eine Wärmebildkamera zum Einsatz.

Von der zentralen Rettungsleitstelle in Brandenburg an der Havel sind gemäß der Ausrückeordnung für Hausbrände zunächst diverse Feuerwehren aus Treuenbrietzen, Bardenitz, Frohnsdorf, Marzahna und Niebel sowie Kooperationspartner aus Niemegk alarmiert worden. „Vor Ort benötigt wurden letztlich aber nur noch einige Kräfte aus Bardenitz und Treuenbrietzen“, erklärt Olaf Fetz. Beendet ist der Einsatz nach circa eineinhalb Stunden. Kriminalisten der Polizei ermitteln zum Verdacht der Brandstiftung.

Von Thomas Wachs

Anlässlich des europaweiten Aktionstages gegen Raserei hat die Polizei im Fläming am Mittwoch zwei Messstellen aufgebaut. Während des Blitzer-Marathons werden Kraftfahrer in Dietersdorf und Bad Belzig kontrolliert. Doch nur selten geht die Haltekelle hoch. Denn die meisten Fahrzeuge sind an dem Vormittag mit korrektem Tempo auf der B 2 unterwegs.

19.04.2017

Mit einmal in der Woche Sport fing alles an. Mittlerweile ist Martina Seiler seit fast 40 Jahren Kursleiterin für die Kreisvolkshochschule Potsdam-Mittelmark. Sie betreut insbesondere Senioren beim Bewegungstraining.

22.04.2017

Glindow hat seine Alpen, Deetz den Amazonas der Mark. Sagen jedenfalls die Touristiker. Gemeint sind die verwunschenen Erdelöcher aus der Zeit der Tongewinnung. Zu den Teichen führt eine neue „Genießertour“, die in Glindow beginnt und kulturelle und kulinarische Höhepunkte miteinander verbindet. Dafür stieg auch Landrat Wolfgang Blasig auf ein Fahrrad.

22.04.2017
Anzeige