Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Feuer zerstört Bungalow – Brandstiftung?

Feuerteufel in Bergholz-Rehbrücke Feuer zerstört Bungalow – Brandstiftung?

In Bergholz-Rehbrücke (Potsdam-Mittelmark) hat es erneut gebrannt. In der Nacht zu Sonntag stand ein Bungalow komplett in Flammen. Von dem Häuschen ist inzwischen kaum etwas übrig – es wurde zerstört. Verletzt wurde zum Glück niemand. Weil es in den letzten Wochen immer wieder Brände dieser Art gab, liegt die Vermutung einer Brandstiftung nahe.

Voriger Artikel
Christen gedenken ihrer Verstorbenen
Nächster Artikel
Radfahrerin gerät nach Sturz unter Lkw

Die Feuerwehr hat in der Nacht ein Feuer in Bergholz-Rehbrücke gelöscht. Dort stand ein Bungalow in Flammen.

Quelle: Julian Stähle

Bergholz-Rehbrücke. Wieder ist binnen kurzer Zeit ist ein Bungalow in Bergholz-Rehbrücke (Potsdam-Mittelmark) komplett zerstört worden. In der Nacht kurz vor 2 Uhr rückte die Feuerwehr an. Nur wenige Minuten später stand das Häuschen in voller Ausdehnung in Flammen. Etwa bis halb vier am Morgen dauerten die Löscharbeiten an. Anschließend mussten die Kameraden der Feuerwehr noch die Nachsorge übernehmen.

f7eca1dc-911f-11e5-8440-37bc45a34ca1

Wieder hat es in Bergholz-Rehbrücke gebrannt. Ein Bungalow im Finkenweg ist komplett ausgebrannt. Weit mehr als eine Stunde dauerte es, bis der Brand unter Kontrolle war. Doch es ist nicht das erste Feuer im Ort. Deshalb liegt der Verdacht auf Brandstiftung bisher nahe.

Zur Bildergalerie

Der Kleingarten samt Bungalow eines 75-Jährigen aus dem Ort liegt inmitten einer Mischbebauung. Nahe dem Grundstück befinden sich auch einige Einfamilienhäuser. „Es gab aber keine Gefahr für anliegende Anwohner“, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Auch im Bungalow sei niemand gewesen. Verletzte gab es demnach nicht.

Eine Nachbarin hatte die Feuerwehr alarmiert, als sie die ersten Flammen sah. Im Laufe des Sonntagvormittags haben Kriminalpolizisten die Untersuchungen vor Ort unternommen. Zwar könne man noch nicht sagen, ob es sich um einen technischen Defekt oder Brandstiftung gehandelt habe. Doch die Polizei sei insbesondere in Bergholz-Rehbrücke sehr sensibilisiert. „Es hat in dem Ort in den vergangenen Wochen immer wieder Delikte dieser Art gegeben“, sagte ein Polizeisprecher. Deshalb könnte man schon jetzt sagen, dass „eine Brandstiftung wahrscheinlicher ist“, hieß es weiter.

Das Bungalow ist vollständig ausgebrannt

Das Bungalow ist vollständig ausgebrannt.

Quelle: julian stähle

Erst Anfang November war an der Straße Birkenhügel eine Laube in einer Kleingartenanlage in Brand geraten. Wenige Tage davor brannte ein leerstehendes Gebäude an der Arthur-Scheunert-Allee. Die Kripo konnte zwei junge Männer als Verdächtige identifizieren – einen polizeibekannten 27-jährigen Berliner und seinen 18-jährigern Kumpel aus Nuthetal. Sie waren vernommen worden.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg