Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Nebel

Navigation:
Feuerwehr rettet Kleinkind aus Auto

Werder (Potsdam-Mittelmark) Feuerwehr rettet Kleinkind aus Auto

Zu einem ungewöhnlichen Einsatz ist die Feuerwehr am Montagabend nach Werder/Havel ausgerückt: Sie musste ein Kleinkind aus einem Auto befreien. Die Eltern hatten aus Versehen die Autotüren geschlossen, während der Schlüssel noch im Fahrzeug lag.

Voriger Artikel
U-Boot-Krieg im Zweiten Weltkrieg – ein Matrose erzählt
Nächster Artikel
Bei Feuerwehreinsatz im Gesicht verletzt

Die Mutter kann an das Auto und ihr Kind befreien.

Quelle: Julian Stähle

Werder. Am Montagabend ist die Feuerwehr nach Werder/Havel ausgerückt, um ein Kleinkind aus einem Auto zu befreien.

Die Eltern hatte den Wagen auf dem Parkplatz eines Supermarktes geparkt und waren ausgestiegen, als die Autotür ins Schloss fiel. Das Kind saß noch im Wagen und der Schlüssel steckte. Der Wagen hatte sich verriegelt, so dass die Eltern die Tür nicht mehr öffnen konnten.

Einsatzkräfte der Feuerwehr drängen sich um das Auto

Einsatzkräfte der Feuerwehr drängen sich um das Auto.

Quelle: Julian Stähle

Sie wählten daraufhin den Notruf. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Werder befreiten das Kind mittels Spezialwerkzeug aus dem Wagen. Das Kind blieb unversehrt, auch das Auto blieb unbeschädigt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg