Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Figurenwechsel am Rathausbrunnen

Treuenbrietzen: Geld für Rathausbrunnen ist da Figurenwechsel am Rathausbrunnen

Schneller als zuletzt noch angenommen, kann auf dem Sockel des Treuenbrietzener Rathausbrunnens jetzt ein Figurenwechsel erfolgen. Der Heimatverein hat spontan mitgeteilt, dass er die rund 40.000 Euro Spendengeld nun bereit hat, um die Figur des Kurfürsten Friedrich I. neu anfertigen zu lassen.

Voriger Artikel
Angst vor Brand auf Recyclinghof
Nächster Artikel
Neue Nachtroute sorgt für Unruhe in Teltow

Bild aus besseren Tagen: Im Treuenbrietzener Brunnen steht längst keine Wasser mehr.

Quelle: MAZ

Treuenbrietzen. Damit seien die Grundlagen erfüllt, um den Beschluss der Stadtverordneten von 2009 für einen Figurenwechsel umzusetzen. Für die seit 1984 dort thronende Sabinchenskulptur müsse nun ein neuer Standort gewählt werden. Das sagte Bürgermeister Michael Knape (parteilos) am Montagabend in seinen allgemeinen Informationen zur Stadtverordnetenversammlung.

Dort stand regulär ein Beschluss zur technischen Sanierung und Umgestaltung der Brunnenanlage auf der Tagesordnung. Die Arbeiten wurden bis jetzt ohne Figurwechsel geplant. Sie beinhalten auch Informationstafeln für die Sabinchenmoritat. „Nun sollten wir die neue Situation berücksichtigen“, sagte der Verwaltungs chef.

Die Sanierungsarbeiten, die nun vergeben werden sollen, sehen eine Erneuerung der unterirdischen Brunnentechnik vor. Sie ist seit Jahren marode und der Brunnen außer Betrieb. Vorgesehen ist nun eine behindertengerechte Aktionsfläche. Sie soll nicht nur für Kinder begehbar und befahrbar sein. Dazu wird einer der Granitblöcke, die seit Bau des einstigen Hohenzollernbrunnens im Jahr 1913 das viereckige Becken rahmen, nach vorn verrückt. Auf der ebenerdigen Brunnenfläche sind Wasserspiele geplant.

Für das Projekt der „Aktionsfläche“ sind Kosten von rund 107.000 Euro kalkuliert. Sie werden weitgehend aus dem Förderfonds zur Altstadtsanierung finanziert. Für diesen zahlt die Kommune einen Eigenanteil von 20 Prozent. „Möglich wird diese umfassende Förderung nur, wenn eine Erlebnisfläche gebaut wird“, sagte Christoph Höhne. „Eine Sanierung von Brunnen ist nicht förderfähig“, erklärte der Bauamtsleiter am Montagabend.

Stärkung für Sabinchen

Gegen den Wechsel der Figur auf dem Treuenbrietzener Rathausbrunnen läuft eine Bürgerinitiative. Sie fordert die Rücknahme des Stadtverordnetenbeschlusses von 2009.

Die Akteure haben bis Ende April knapp 1000 Unterschriften für den Erhalt des Sabinchens auf dem Brunnensockel gesammelt und eine Bürgerversammlung gefordert.

Diese Einwohnerversammlung findet am Montag, 13. Juli, statt. Dazu lädt der Bürgermeister für 19 Uhr ins Bürgerhaus „Alte Feuerwehr“ ein.

Einige Stadtverordnete sahen sich durch die als Tischvorlage ausgeteilte Entwurfsskizze für den umzugestaltenen Brunnen vor vollendete Tatsachen gestellt. Harald Torges (SPD) kritisierte eine „Stadtverwaltung nach Gutsherrenart“. Er plädierte für „eine Sanierung ohne Veränderung des Brunnens“. So auch Frank Ernicke: „Wir bekommen hier etwas aufgedrückt“, so der SPD-Fraktionschef. Er fordert die Rückgabe des Themas in den Ausschuss für Stadt- und Ortsteilentwicklung. Sein Antrag scheiterte jedoch.

Michael Knape wies die Vorwürfe zurück: „Im Ausschuss war die Idee einer begehbaren Erlebnisfläche mit Wasserspielen bereits im März abgestimmt worden“, sagte der Rathauschef.

Mit der Förderung ergebe sich nun nach vielen erfolglosen Jahren die Chance, „das Dreckloch vor dem Rathaus verschwinden zu lassen“, so Knape. „Es sollte endlich wieder Wasser im Brunnen sprudeln“, sagte Werner Schlunke (BIV). Dafür könne er mit der Abwandlung des Brunnens leben, so der Abgeordnete aus Feldheim.

Die Vergabe der Bauleistungen zur Sanierung und Umgestaltung des Brunnens billigten nach vehementer Debatte am Ende elf Abgeordnete. Es gab sieben Enthaltungen und eine Gegenstimme.

Von Thomas Wachs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg