Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Milk & Honey in Wilhelmshorst
Lokales Potsdam-Mittelmark Milk & Honey in Wilhelmshorst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:55 01.06.2018
Das Bild entstand zum Drehstart von „Milk & Honey“: Artjom Gilz, Marlene Tanczik, Deniz Arora, Nils Dörgeloh (v.l.) Quelle: MG RTL D /Talpa Germany Fiction/ Maor Waisburd Photography
Wilhelmshorst

Im Potsdamer Umland sind die Filmteams unterwegs. In Wilhelmshorst fangen sie die Bilder für die neue Vox-Dramedy-Serie „Milk & Honey“ ein, der Gasthof Naase in Gröben ist Schauplatz für die sechste im Auftrag der ARD produzierte Folge „Krauses Hoffnung“ – mit Horst Krause in der Hauptrolle.

Für „Milk & Honey“, in der „süße wie bankrotte Imker“ einen Escort-Service für Damen in der Brandenburgischen Provinz aufziehen, wählte die Produktionsfirma Talpa Germany Fiction unter anderem eine Kulisse in Wilhelmshorst aus, die zum Stamm-Drehort geworden ist. In einer alten Villa im Hubertusweg geben sich die Filmleute die Klinke in die Hand. Dort wurden zum Beispiel Folgen für die ZDF-Serie „Soko Wismar“ gedreht. Auch Werbespots für Kinderschokolade und für Müllermilch sind in Wilhelmshorst entstanden.

Die neue Serie soll im Herbst auf Vox ausgestrahlt werden

Für die Vox-Serie „Milk & Honey“ liefen die Dreharbeiten im baumreichen Ort bis Anfang dieser Woche. Szenen entstanden auch in Beelitz, Michendorf, Wildenbruch und Caputh. Gedreht wird noch etwa acht Wochen. Geplant sind zehn Folgen, „deren Epizentrum in Potsdam-Mittelmark liegt“. Die neue Serie soll bei Vox im Herbst 2018 zu sehen sein. Die Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH fördert das Filmprojekt mit 650 000 Euro.

In „Milk & Honey“ stellt der gescheiterte Glücksritter Johnny (Artjom Gilz) nach seiner Rückkehr aus dem Ausland fest, dass Arian, der letzte Mitarbeiter der Imkerei seines verstorbenen Vaters, ein Nebengeschäft als Escort betreibt. „Aus Johnnys anfänglicher Verwunderung wird schnell Begeisterung“, heißt es in der Vox-Ankündigung. Kein Wunder: Bei der etwas anderen Dienstleistung fließt vor allem eins: Geld. Das kann Johnny gerade gut gebrauchen. Und so will er mit seiner kleinen Schwester Charlie (Marlene Tanczik) und seinen alten Freunden Michi (Nils Dörgeloh) und Kobi (Deniz Arora) dieses Geschäftsmodell richtig groß aufziehen. Die Nachfrage ist in der brandenburgischen Provinz überraschend groß, was ebenfalls kein Wunder ist. Die Damen können sich zum Beispiel von Arian alias Nik Xhelilaj begleiten lassen, der Winnetou in der RTL-Neuverfilmung gespielt hat.

Die Männer vom Escort-Service lernen noch einiges über Frauen

Die Männer vom Escort-Service stellen bald fest, dass sie in den gewissen Stunden noch einiges lernen können – über Frauen und über sich selbst... Die Geschichte hat ein erfolgreiches Vorbild: Sie basiert auf der Serie „Johnny und die Ritter von Galiläa“ des israelischen Pay-TV-Anbieters YES.

Einer der Schauplätze für die Horst-Krause-Folge ist auch so ein begehrter Drehort wie die Villa im Wilhelmshorster Hubertusweg. Der Gasthof Naase im Ludwigsfelder Ortsteil Gröben bietet wieder die Kulisse für das Betreiber-Trio, die Geschwister Horst, Elsa und Meta. Im Streifen wird aus dem Traditionsgasthaus der „Gasthof Krause“. Bei einem Nachtdreh versammelten sich neben den Hauptdarstellern 55 Komparsen am Hof – sechs von ihnen kamen vom Ludwigsfelder Amateurtheater Amalu. 22 Drehtage sind insgesamt geplant. Einen Sendetermin gibt es noch nicht.

Drei Regisseure für eine Dramedy-Serie

In der Vox-Eigenproduktion „Milk & Honey“ führt nach Angaben des Fernsehsenders für die ersten vier Folgen Peter Grinsa („Danni Lowinski“, „Der Lehrer“) Regie.

Als weitere Regisseure sind Nina Wolfrum („Großstadtrevier“) und Edzard Onneken („Männer – Alles auf Anfang“) verpflichtet worden.

In der ARD-Fernsehfolge „Krauses Hoffnung“ schrieb Regisseur Bernd Böhlich auch das Drehbuch.

Von Jens Steglich

Die Schüler der Hans-Grade-Grundschule Borkheide wissen jetzt ganz genau, wie sie sich im Straßenverkehr verhalten müssen, wenn sie mit dem Fahrrad unterwegs sind. Sie haben unter Aufsicht ihre Prüfung abgelegt.

01.06.2018

Bei Potsdam ist am Freitagmittag ein Reisebus auf der A10 in ein Stauende gefahren. Dabei schob der Bus einen Kleintransporter in den davorstehenden Lkw. Fünf Personen wurden verletzt, darunter ein 12-jähriger Junge, der im Transporter mitgefahren war.

01.06.2018

Seit zwölf Jahren gibt es den deutsch-polnischen Schüleraustausch in Lehnin. In dieser Woche sind 14 Kinder des Nachbarlandes zu Gast bei Familien und am Schulcampus.

31.05.2018