Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Flüchtlinge ziehen in Erntehelfer-Motel
Lokales Potsdam-Mittelmark Flüchtlinge ziehen in Erntehelfer-Motel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:39 25.08.2015
Spargelbauer Jürgen Jakobs erwartet syrische Flüchtlinge. Quelle: dpa
Anzeige
Schäpe

40 syrische Flüchtlinge beziehen am Freitag übergangsweise Räume auf einem Spargelhof in Schäpe (Potsdam-Mittelmark). Sie werden dort in einer Unterkunft wohnen, in der während der Saison Erntehelfer aus Polen und Rumänien lebten, sagte Spargelhof-Geschäftsführer Jürgen Jakobs. Die Flüchtlinge kommen direkt aus der Zentralen Aufnahmestelle in Eisenhüttenstadt.

In dem Landmotel in Schäpe werden die Flüchtlinge in Vier-Bett-Zimmern untergebracht sein. Zur Ausstattung gehören auch kleine Küchen. Zum Wochenende will das 120-Einwohner-Dorf die Neuankömmlinge willkommen heißen. Der Aufenthalt ist befristet bis Anfang Februar nächsten Jahres. „Wir brauchen die Räume dann wieder für die Erntehelfer in der neuen Saison“, sagte Spargelbauer Jürgen Jakobs.

Potsdam-Mittelmark musste Ende Juli wegen des großen Andrangs und fehlender Unterkünfte als erster Brandenburger Landkreis Flüchtlinge in Zelten unterbringen. Die provisorischen Notquartiere in Bad Belzig könnten jedoch bis zum Wochenende wieder aufgelöst werden, sagte Landkreissprecherin Andrea Metzler.

Entstanden ist inzwischen unter anderem in einem Gewerbegebiet in Brück eine Siedlung mit 30 sogenannten Low-Cost-Häusern aus gedämmtem Stahlblech. Auf 32 Quadratmetern gibt es darin Platz für bis zu sechs Personen. Weitere Siedlungen sind geplant. Der Landkreis muss in diesem Jahr voraussichtlich etwa 2000 Flüchtlinge aufnehmen – viermal so viele wie im Vorjahr. Ursprünglich war mit knapp 1200 Asylsuchenden gerechnet worden.

Von Gudrun Janicke

Brandenburg/Havel Kreisbauernverband bei der Gartenschau - Gut geölte Buga-Gäste in Brandenburg

Eigener Anbau, selbst geerntet, gepresst und abgefüllt. „Mehr Regionalität geht nicht“, meint Florian Schulze und reicht Buga-Gästen Kaviarbrot mit einem Schuss Rapsöl. Mit seinen Kostehäppchen vertritt Schulze den Landwirtschaftsbetrieb Hoher Fläming e.G. in Rädigke auf der Bundesgartenschau. Noch bis Montag kann in Brandenburg Rapsöl gekostet werden.

25.08.2015

Ab nächster Woche soll in de Schulen des Hohen Flämings wieder unterrichtet werden. Derzeit sind aber noch die Handwerker in den Bildungseinrichtungen beschäftigt. Vor allem in Bad Belzig, Borkheide und Brück ist in deren moderne Ausstattung investiert worden. Und wie die Rathäuser bestätigen, gibt es weitere Investitionspläne.

28.08.2015
Brandenburg/Havel Baaske nimmt Schippe in die Hand - Minister-Praktikant auf der Baustelle

Mit ihm geht’s bestimmt schneller: Bildungsminister Günther Baaske (57) absolviert sein diesjähriges Praktikum auf der Nerv-Baustelle B 102 in Golzow (Potsdam-Mittelmark). Der SPD-Politiker ist nicht zum ersten Mal im Einsatz . In jedem Jahr absolviert er Praxiseinsätze – mal in der Kita, mal bei der Müllabfuhr – und nun auf der B 102.

28.08.2015
Anzeige