Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Förster Stamann holt Fotopreis in den Fläming

Bad Belzig Förster Stamann holt Fotopreis in den Fläming

Sein Bild aus dem Fläming hat Helmut Stamann den Sieg beim Fotowettbewerb im Rahmen eines europäischen Erasmus-Projektes eingebracht. Der ehemalige Oberförster aus Bad Belzig war mit einem Luftbild der Borner Mühle erfolgreich. Das brachte ihm eine Reise nach Frankreich ein.

Voriger Artikel
Neue Chefs für die Hasenbande
Nächster Artikel
Die gute Seele der Oberschule in Werder

Das Bild der Borner Mühle brachte Helmut Stamann einen Fotopreis ein.

Quelle: Helmut Stamann

Bad Belzig. Von der Borner Windmüle wurden schon zahlreiche Fotos geschossen. Doch ein besonderes schaffte es kürzlich, einen europäischen Fotopreis des Erasmus-Kurses „Computer, Internet und Fotografie“ zu gewinnen. Bei der Auszeichnungsveranstaltung während des Projekttreffens der Teilnehmer aus verschiedenen Ländern im französischen Straßburg holte Hobbyfotograf Helmut Stamann aus Bad Belzig den Preis in den Hohen Fläming.

Das Siegerfoto war dem inzwischen pensionierten Oberförster aus Bad Belzig noch in seiner aktiven Dienstzeit während eines Hubschrauberrundfluges gelungen. Damals im Jahr 2012 wollte sich der Förster zur Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners, einem auch für den Menschen nicht ungefährlichen Forstschädling, einen Überblick über den aktuellen Befall verschaffen. Die Kamera war mit an Bord und das Zufallsmotiv schnell ausgemacht. Denn schon als Kind begeisterte sich Helmut Stamann fürs „Knipsen“ und ersparte sich von seinem ersten Lehrlingsgeld als Forstfacharbeiter im Jahr 1971 seinen ersten Fotoapparat – eine Kleinbildkamera Penti II.

Helmut Stamann

Helmut Stamann

Quelle: privat

Früher beschränkte er sich bei der Fotografie auf Dias und auf Schwarz-Weiß-Aufnahmen. Mit dem Einzug der digitalen Technik, die dem Fotografen schon frühzeitig eine Auswahl der besten Objekte ermöglicht, rüstete auch Helmut Staman auf eine digitale Bridge-Kamera mit Superzoomobjektiv um.

Damit fotografierte er fortan vor allem auf seinen zahlreichen Reisen wie nach Mexiko, Costa Rica, Südafrika, Namibia, Botswana, Nepal, Simbabwe und Südengland. Auch eine Tour durch Kanada im gemieteten Wohnmobil gehörte dazu. Das nächste Abenteuer in Zypern mit seiner Lebensgefährtin Rosel Klockmann und sicher wieder einer Vielzahl beeindruckender Motive ist bereits in Planung. Die beiden verbindet nicht nur das Hobby des Reisens. Sie gestalten auch ihre Fotobücher gemeinsam. Wobei Helmut Stamann das Fotografieren übernimmt und die organisatorischen Details von seiner Lebensgefährtin beigesteuert werden.

Dabei bildete der Fotolehrgang des Erasmus-Projektes mit einer Vielzahl an nützlichen Tipps und Tricks für die Fotografie im Allgemeinen und die Arbeit mit Fotobearbeitungsprogrammen den Ausgangspunkt für sein nun auch erfolgreiches Hobby. Das hierzulande von der Lokale Aktionsgruppe Fläming-Havel koordinierte Erasmus-Projekt fand mit ähnlichen Seminaren parallel in vier weiteren Regionen in Frankreich, Litauen, Polen und der Slowakei statt. Gäste dieser Länder waren im Sommer 2016 in Garrey zu Besuch und gingen im Fläming auf Motivsuche.

Von Annett Mohr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg