Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Folge dem grünen Fußabdruck!
Lokales Potsdam-Mittelmark Folge dem grünen Fußabdruck!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 02.07.2015
Mit einem grünen Fuß sind die Barfußwanderwege markiert. Quelle: Promo
Anzeige
Bad Belzig

Laut Mitorganisatorin Juliane Wittig vom Naturparkverein Hoher Fläming haben sich die Thermalsolebäder Mitteldeutschlands zusammengetan, um diesen Barfußwandertag erstmals zu vermarkten.
Die Idee, das Barfußwandern auf diesem Wege populärer zu machen, kommt aus Bayern, wo seit 2009 ein landesweiter Barfußwandertag stattfindet. Die deutschlandweite Premiere war im Jahr 2013 im Kneippkurort Bad Wörishofen in Bayern.

„Von dort schwappt die neue Welle auch zu uns“, sagt Antje Schühlein aus der Pressestelle des Bad Belziger Rathauses. „Wir haben für den Deutschen Wandertag 2012 die Infrastruktur geschaffen, nun sollten wir sie auch dafür nutzen.“ Selbst passionierte Wanderin, wolle sie sich am Sonnabend auch einmal ohne Schuhe auf den Weg machen, versichert Schühlein.

Schuhe aus

Sebastian Kneipp empfahl vor 150 Jahren das Barfußgehen als natürliches und einfachstes Abhärtungsmittel.
Es steigert die Durchblutung, stärkt Kreislauf und Fußmuskulatur und verringert das Risiko von Fußschäden.
Außerdem verbessert es die Gesamtkörper-Koordination, entlastet Bandscheiben, Gelenke und kann sogar schmerzhafte Wirbelblockaden lösen.
Durch den abwechslungsreichen Untergrund wirkt Barfußlaufen wie eine Fußreflexzonenmassage.

Der neue Weg ist ein Rundkurs. Am Sonnabend startet die erste Tour um 11.30 Uhr auf Burg Eisenhardt an der Bricciuskirche. Es geht im Zickzack hinab zum Kunstwanderweg, weiter in Richtung Hagelberg bis zum Apfelberg und zum Grünen Grund. Durch die Stadt führt der Weg zur Burg. „Es sind viele verschiedene Beläge dabei“, sagt Schühlein, „Pflaster, Kies, Waldboden und Gras“. „Bei der Wahl der Route haben wir darauf geachtet, dass es auch für ungeübte Barfußläufer keine großen Hürden gibt“, berichtet Juliane Wittig vom Naturparkverein.

Info

Anmeldungen für die Touren unter 033841/3879910 oder info@bad.belzig.com.

Ein grüner Fußabdruck weist schon jetzt den Weg durch die Stadt und die Natur. Wer will, kann ihn also vorab Probe laufen. Wer sich nicht gleich an die große Strecke traut, hat am Sonnabend um 13 Uhr Gelegenheit, eine 4,2 Kilometer lange Einsteigerstrecke zu testen. Diese Strecke ist als TK2 bereits bekannt und wurde nun von den Barfuß-Experten als barfußtauglich akzeptiert. Auch dieser Rundkurs wird von erfahrenen Barfußwanderern geführt. Beide Touren sind kostenlos. Wer mitwandern möchte, sollte sich aber im Vorfeld dafür anmelden.

Zwischen 11 und 18 Uhr haben die Stadt Bad Belzig und der Tourismusverband Fläming ein Programm auf die Beine gestellt. Livemusik, Vorträge, Fußtrainings- Workshops und Tipps zu den Themen Fußpflege und Ernährung runden den 3. Deutschen Barfußwanderweg ab.

Von Stefan Specht und Heiko Hesse

Potsdam-Mittelmark Rückschlag im Ringen um bessere Zukunft für Gewerbegebiet - Rehbrücker Toom-Baumarkt schließt

Die Gemeinde Nuthetal will mit einem Bebauungsplan ihrem Ziel näher kommen, dem Gewerbegebiet am Rehbrücker Bahnhof eine bessere Zukunft zu geben. Mitten in dieses Bemühen platzt nun allerdings die Nachricht, dass der Toom-Baumarkt den Standort verlassen wird.

01.07.2015

In der Turnhalle des Michendorfer Wolkenberg-Gymnasiums sind seit Juni 100 Asylsuchende vorübergehend untergebracht. Die Bitte des Schuldirektors an seine Schülerinnen, mit Verweis auf die Flüchtlinge auf die Kleiderordnung zu achten und auf Miniröcke zu verzichten, hat eine Debatte ausgelöst. Die Reaktionen auf den Rat fallen unterschiedlich aus.

02.07.2015

Als BFC Viktoria 1889 aus der Taufe gehoben, prägt der Fußballclub Werder mit seinen 500 Mitgliedern bis heute das Leben in der Stadt maßgeblich mit. Sie wird zum 95.Jahrestag des Vereins den Sportplatz auf der Inselstadt im Herbst mit einem neuen Kunstrasen ausstatten.

04.07.2015
Anzeige