Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Frau greift Mann mit Küchenmesser an

Stahnsdorf (Potsdam-Mittelmark) Frau greift Mann mit Küchenmesser an

Eine 47 alte Frau ist am Freitag im Übergangswohnheim für Asylbewerber in Stahnsdorf (Potsdam-Mittelmark) mit einem Küchenmesser auf einen 30-Jährigen losgegangen und hat ihn verletzt. Die Hintergründe der Tat sind noch völlig unklar.

Voriger Artikel
Einbrecher müssen mit Luna rechnen
Nächster Artikel
Vom Alltag im Transitland Serbien


Quelle: dpa (Symbolbild)

Stahnsdorf. Ein Wachschutz-Mitarbeiter eines Übergangswohnheims für Asylbewerber in der Ruhlsdorfer Straße meldete am Freitagmittag der Polizei eine Körperverletzung an einem 30-jährigen Zuwanderer.

Täterin soll ebenfalls eine Bewohnerin des Heimes gewesen sein. Die Polizisten konnten vor Ort eine 47-jährige Frau vorläufig festnehmen, die im Verdacht steht, den 30-Jährigen mit einem kleinen Küchenmesser am Rücken verletzt zu haben.

Der 30-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. Zur Schwere der Verletzungen kann bisher noch nichts gesagt werden.

Der genaue Hintergrund der Tat, die sich im Flur des Heims abgespielt haben soll, ist noch unklar. Am Freitag liefen die Vernehmungen und die Spurensicherung.

Die Polizei ermittelt vorerst wegen gefährlicher Körperverletzung.

> Weitere Polizeimeldungen

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg