Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Frohnsdorfer Sommerkino lädt unter die Eichen
Lokales Potsdam-Mittelmark Frohnsdorfer Sommerkino lädt unter die Eichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:15 27.07.2016
Hanna Präger Quelle: privat
Anzeige
Frohnsdorf

Filmvergnügen und köstliches Essen unter freiem Himmel – auch in diesem Jahr geht die Reihe „Freiluftkino unter Eichen im Frohnsdorfer Restaurant „Zur alten Eiche“ weiter. Die drei Filme, die der Kinoverein Treuenbrietzen im Waldrestaurant zeigt, stehen unter dem Motto „Tierisch gute Filme“.

Am 30. Juli startet die Reihe mit der französischen Komödie „Der Schmetterling“. Der begeisterte Schmetterlingssammler Julien kümmert sich um das Nachbarsmädchen Elsa, doch sie richtet in seiner wertvollen Sammlung ein großes Chaos an. Doch damit nicht genug: als Julien aufbrechen will, um den an nur drei Tagen zum Paarungsflug ausschwirrenden Isabella-Falter zu beobachten, versteckt sich das Mädchen in seinem Auto.

„Zum jedem der Filme gibt es ein passendes Büffet“, sagt Hanna Präger, die Chefin des Frohnsdorfer Gasthauses. „Am ersten Wochenende wird es also französische Leckereien geben.“ Der Kinoabend beginnt jeweils um 20 Uhr; was den Gästen Eintritt und Büffet wert sind, entscheiden sie selbst. Die Getränke müssen extra bezahlt werden.

Der zweite Film im Frohnsdorfer Sommerkino kommt aus Island. In „Sture Böcke“ reden die beiden Brüder Gummi und Kiddi seit mehr als 40 Jahren nicht miteinander, obwohl sie beide im selben abgelegenen Tal leben und ihre Leidenschaft für die Schafzucht teilen. Eine Krankheit kursiert unter den Schafen, die Geschichte der beiden starrköpfigen Brüder nimmt einen eigensinnigen Verlauf. Die Tragikkomödie mit wunderschönen Landschaftsbildern aus dem Land der Trolle und Elfen läuft am 13. August.

Eine Woche später schließt das Kino unter Eichen mit der langen Nacht der Naturwacht die Reihe ab. Die Naturwacht Nuthe-Nieplitz lädt zu einem Fledermausspaziergang, einem passenden – unblutigen – Essen und einer Dokumentation über die lautlosen Jäger ein. Die lange Nacht der Naturwacht beginnt bereits um 19 Uhr.

info: Waldgaststätte „Zur alten Eiche“, Lindower Weg 2

Von Saskia Kirf

Das Teltower Übergangswohnheim und das Familienzentrum „Philantow“ haben an drei Tagen an die 50 Kinder aus Flüchtlingsfamilien für ein Projekt begeistern können, dessen Ergebnis laufend – besser fahrend – Wirkung für viele zeigen wird.

27.07.2016

Ein Quintett junger Frauen aus dem Hohen Fläming nimmt an den Deutschen Meisterschaften im Feuerwehrsport teil. Sie werden an diesem Wochenende in Rostock ausgetragen. Zwei Einzel- und drei Mannschaftswettbewerbe stehen auf dem Programm. Bei der Verabschiedung in Schwanebeck war Ortsvorsteher Walter Rettig besonders stolz.

27.07.2016

Im Oktober beschließen die Gemeindevertreter das technische Programm beschließen. Details werden erst dann geklärt, etwa die Frage, ob es Asphalt oder Pflaster wird. Da die Straße als sogenannte Haupterschließungsstraße gilt, müssten Anlieger nur 40 Prozent der Kosten tragen – in anderen Fällen bis zu 70 Prozent.

27.07.2016
Anzeige