Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Führungswechsel in Kitas

Neue Leitungen in Einrichtungen der Waldgemeinden Führungswechsel in Kitas

Die Borkheider Kindertageststätte „Sonnenschein“ sowie die Kita „Regenbogen“ in Borkwalde haben neue Leiterinnen. Zumindest in einem Fall war die Personalentscheidung mit einer Überraschung verbunden. Einige Eltern und Kollegen zeigen sich nach den Entscheidungen gar pikiert.

Voriger Artikel
Bad Belzig: Penny zieht sich zurück
Nächster Artikel
Brück bleibt in Bewegung

Keine Leiterinnen mehr: Dorit Angerstein (l.) und Heike Schmidt.

Quelle: Foto: AKO

Borkheide/Borkwalde. In den Kindertagesstätten der Waldgemeinden sind die Leitungsposten neu besetzt worden. In Borkwalde ging dies mit einer Überraschung und Unverständnis bei Kollegen und Eltern einher. Dort war die bisherige Leiterin, Heike Schmidt, lange Zeit erkrankt. Danach wechselte sie als Gruppenerzieherin in die Kita „Rappelkiste“ nach Linthe. Währenddessen hatte Cornelia Bierlich die Leitung in der Borkwalder Kita „Regenbogen“ übernommen.

In der jüngsten Sitzung der Gemeindevertreter ist nun im nicht öffentlichen Teil die Entscheidung über Schmidts Nachfolge gefallen. Den Abgeordneten lagen zwei Bewerbungen vor. Unter anderem von Cornelia Bierlich. Schon vorab setzten sich Eltern und das Erzieherteam für sie ein. Sie habe Strukturen verändert und die Kita weiterentwickelt, hieß es von vier in der Sitzung anwesenden Erzieherinnen.

Eltern und Erzieherkollegen in Borkwalde enttäuscht

Dieser Einschätzung schlossen sich auch zahlreich erschienene Eltern an. Sie alle sollten jedoch enttäuscht werden. „Die Gemeindevertretung Borkwalde hat sich einstimmig dafür ausgesprochen, ab 1. August Frau Cordula Knüpfer aus Borkwalde einzustellen und ihr die Leitung der Kita zu übertragen“, teilte Lars Nissen auf MAZ-Anfrage mit. Der Sozialamtsleiter des Amtes Brück wollte sich zu den Gründen für die überraschende Personalentscheidung nicht näher äußern. „Das Team war irritiert und konnte die Entscheidung nicht verstehen“, merkte Nissen bei der Verkündung des Ergebnisses in der Kita an.

In der Borkheider Kindertagesstätte „Sonnenschein“ ging der Leitungswechsel harmonischer über die Bühne. Dort übernahm die bisherige Stellvertreterin die Geschäfte. Die Gemeindevertretung hat jetzt Andrea Bergholz die Leitungsaufgabe übertragen. Sie war seit einiger Zeit bereits kommissarisch auf dieser Funktion tätig und habe sich dabei bewährt. Weitere Kandidaten für den Posten gab es nicht. Andrea Bergholz löst Dorit Angerstein ab. Sie hat nach viereinhalb Jahren als Leiterin in Borkheide in das Kinderhaus „Planegeister“ in Brück gewechselt. Dort ist sie nun als Gruppenerzieherin tätig.

Die beiden neuen Leiterinnen der Tagesstätten in Borkheide und Borkwalde haben jetzt ein auf zwei Jahre befristeten Vertrag erhalten. Dieser kann danach unbefristet verlängert werden. Diese Praktik ist in der Brücker Amtsverwaltung allgemein üblich für die Besetzung von Leitungsposten.

Von Andreas Koska

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg