Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Fünftägige Vollsperrung auf der B 1

Geltow Fünftägige Vollsperrung auf der B 1

Pendler und Anwohner brauchen noch immer Geduld auf der B 1 in Geltow. Während bei den Bauarbeiten für die Linksabbiegerspur des Rewe-Marktes und damit bei der halbseitigen Sperrung ein Ende in Sicht sind, wird die Ortsdurchfahrt in der ersten Woche der Herbstferien komplett dicht gemacht. Die Gemeinde teilte nun mit, welche Umleitungen geplant sind.

Voriger Artikel
Forellenanlage muss evakuiert werden
Nächster Artikel
In Bohnenland schmiss Xavier 41 Eichen um

In Richtung Potsdam ist die B 1 in Geltow seit 21. August gesperrt.

Quelle: Bernd Gartenschläger

Geltow. In der ersten Woche der Herbstferien ist die B 1 in Geltow voll gesperrt. Von Montag, 23. Oktober, bis Freitag, 27. Oktober, 19 Uhr, wird die Ortsdurchfahrt erneuert. Betroffen ist der Abschnitt zwischen Caputher Chaussee und der Straße Am Pappeltor. In Richtung Werder werden Autofahrer über die Forststraße und den Werderschen Damm nach Alt-Geltow umgeleitet, wie die Gemeinde Schwielowsee am Freitag mitteilte. Aus Werder kommend bleibt die derzeitige Umleitungsstrecke der halbseitigen Sperrung über die Straße Baumgartenbrück erhalten.

Für Rettungsdienst und Feuerwehr gelte die Vollsperrung im Einsatzfall nicht. Fußgänger und Radfahrer werden durch die Baustelle geführt. Die Anwohner der Straße „Auf dem Berge“ (Sackgasse) sollen von der Baufirma direkt mit einem Handzettel informiert werden. Für den Zeitraum der Vollsperrung will die Stadt Potsdam die Ampel an der Kreuzung Zeppelinstraße/Forststraße entsprechend anpassen. Bei Regenwetter können die neue Straßendecke nicht eingebaut und die Fahrbahn nicht markiert werden, so dass sich die Maßnahme verschieben könnte, heißt es in der Mitteilung der Gemeinde weiter.

Die B 1 in Geltow ist seit 21. August halbseitig gesperrt. Während der Tiefbauarbeiten für die neue Linksabbiegerspur des geplanten Rewe-Marktes in der Hauffstraße sind Kabel und Schächte gefunden worden, die nicht in den Plänen aufgeführt waren. Die Bauzeit verlängerte sich von zwei auf neun Wochen. Die Vollsperrung schließt sich an diese Bauarbeiten an.

Von Luise Fröhlich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg