Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Gaststätte wird wohl noch eher schließen
Lokales Potsdam-Mittelmark Gaststätte wird wohl noch eher schließen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:05 21.10.2017
Was wird aus der Waldschänke? Der jetzige Betreiber fühlt sich von der Gemeinde alleine gelassen. Quelle: Ute Sommer
Anzeige
Stahnsdorf

In der Diskussion um die Zukunft des Stahnsdorfer Traditions-Restaurants „Waldschänke“ hat sich nun Pächter Gunther Lassotta an die Gemeindevertreter gewandt: „Unsere Kündigung zum Ende dieses Jahres ist uns wirklich nicht leicht gefallen“, erklärte er. Aus gesundheitlichen Gründen hätte man sich schweren Herzens dazu entschieden. Nun wären nur mehr neun Wochen Zeit und „diese Hängepartie ist für uns unerträglich“, so Lassotta, der sich darauf bezog, dass die Gemeinde bisher noch nicht entschieden hat, wie es mit den Räumlichkeiten weitergehen soll. Aktuell liegen drei Anträge in der Gemeindevertretung: In einem wird die Weiterführung als Restaurant bevorzugt, im zweiten die Einrichtung eines Familienzentrums an diesem Standorts gewünscht und im dritten soll nur der Sanierungsbedarf festgestellt werden und eine Bewertung der Investitionen Lassottas erstellt werden. Dieser erklärte, er hätte mittlerweile fünf Interessenten als Nachmieter, die ihm sein Inventar ablösen würden. „Die beiden anderen Beschlussvorlagen passen nicht mehr in die neun Wochen – was soll ich also tun?“, fragte er die Gemeindevertreter. Er fände es auch schade, wenn aus einem voll funktionsfähigen Restaurant ein vorübergehend nutzloses Gebäude würde.

Lassotta schilderte außerdem, dass er durch das frühzeitige Durchsickern seiner Entscheidung, den Vertrag zu kündigen, großen Schaden erlitten habe: Er habe schon drei Arbeitskräfte verloren und verzeichne rückläufige Umsatzzahlen. „Wir können das Haus so wahrscheinlich nicht bis Ende des Jahres offenhalten“, erklärte er und appellierte an eine rasche Entscheidung. Diese wurde ihm für denselben Abend zugesagt – doch dazu sollte es nicht kommen, denn die Sitzung wurde vor Behandlung des Themas „Waldschänke“ aus Zeitgründen abgebrochen. Lassotta muss also mindestens weitere zweieinhalb Wochen auf seine Antwort warten.

Von Konstanze Kobel-Höller

Potsdam-Mittelmark Letzte Ruhestätte in Stahnsdorf - Fans von Manfred Krug pilgern zum Grab

Eine bescheidene Grabstalle auf dem Südwestkirchhof Stahnsdorf erinnert an den Musiker, Sänger und Schauspieler Manfred Krug, der vor einem Jahr verstarb. Zum Todestag werden viele Fans auf dem Friedhof erwartet. Der Regierende Bürgermeister von Berlin hat bereits einen Gruß geschickt.

21.10.2017

Ein Jahr vor dem Ende des Förderprogramms „Bildung integriert“ präsentierte der Kreis Potsdam-Mittelmark am Donnerstag seine zehnte Bildungspartnerschaft. Durch sie sollen neue Kontakte zu Stiftungen entstehen. Beim „Forum Lebenslanges Lernen“ in Bad Belzig bestand erstmals die Möglichkeit zum Netzwerken.

20.10.2017

Die am 6. Mai 2018 anstehende Bürgermeisterwahl in der Gemeinde Nuthetal könnte zu einem Frauenduell werden. Katrin Krumrey, die für die SPD in der Gemeindevertretung sitzt, hat am Freitag ihre Kandidatur bekanntgegeben. Sie fordert Amtsinhaberin Ute Hustig (Linke) heraus, die wieder antreten wird. Weitere Kandidaten sind bislang nicht bekannt.

20.10.2017
Anzeige