Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Geselliger Treff für alle Rentner

Seniorenfest Wiesenburg Geselliger Treff für alle Rentner

Als geselliger Treff für alle Rentner der Gemeinde Wiesenburg/Mark fand jetzt wieder das zentrale Seniorenfest in der Sporthalle statt. Die nunmehr 15. Auflage der beliebten Veranstaltung wartete auch mit Überraschungen für die Gäste auf.

Voriger Artikel
Reihenweise individuelle Autos angerollt
Nächster Artikel
Seit 110 Jahren elektrisches Licht in Ziesar

Mitarbeiter der Wiesenburger Verwaltung bewirten Senioren alljährlich zum zentralen Fest.

Quelle: Eva Loth

Wiesenburg. Das 15. zentrale Fest für alle Senioren der Gemeinde Wiesenburg/Mark hielt einige Überraschungen bereit. Neben dem Kindergarten und den Junior-Rangern war „Erna aus Beelitz“ eingeladen. Sie kam als Überraschungsgast in die Sporthalle. Ansonsten verwandelt sich Martina Gottwald in der Regel nur zum Karneval in die Kunstfigur Erna. Für die Senioren jedoch machte sie ein Ausnahme. Mit ihrem Kleid im Stil der 70er-Jahre, rotem Hut und passend dazu rot geschminkt, referierte sie über Schönheit, Männer sowie Frauen und nahm sich dabei auch selbst auf die Schippe. Lang anhaltende Lachsalven im Saal waren der Dank. Denn so mancher identifizierte sich mit den Textinhalten.

Auch die Senioren selbst sind noch sehr aktiv. Das zeigten einerseits die voll besetzten Tische. Zudem würdigten Bürgermeister Marco Beckendorf (Die Linke) und die Vorsitzende der Gemeindevertretung, Marion Gante, in ihren Begrüßungsworten die Arbeit der Rentner. Viele sind sehr aktiv in Vereinen und Gruppen und stellen so ihre umfangreichen Erfahrungen zur Verfügung. Auch sportlich muss sich die Gemeinde nicht verstecken. So stellt sie unter anderem mit Erich Bösecke aus Medewitz den Landesmeister im Diskuswurf in der Kategorie Ü 75.

Mit Applaus danken  die Senioren alljährlich für das Programm

Mit Applaus danken die Senioren alljährlich für das Programm.

Quelle: Eva Loth

Die Senioren freuen sich jedes Jahr auf ihr Treffen und hoffen, dass diese Tradition noch lange erhalten bleibt. So treffen sich alte Arbeitskollegen wieder. Von Tisch zu Tisch wird ein Schwätzchen gehalten und in Erinnerungen geschwelgt. Einige haben alle 15 Seniorenfeste mitgemacht.

Jedes Jahr als fleißige Helfer dabei sind Angestellte der Verwaltung. Mit Hilfe der Mitarbeiter der Pension „Zur Sauna“ aus Medewitz wurden Kaffee und Kuchen serviert und hinterher Berge von Geschirr abgewaschen. Zwischen den Programmteilen spielte das Feuerwehr-Blasorchester Görzke auf. Dazu wurde kräftig mitgeschunkelt und auch getanzt.

Mit ihrem kleinen Theaterstück entführen die Junior-Ranger in die Natur

Mit ihrem kleinen Theaterstück entführen die Junior-Ranger in die Natur.

Quelle: Eva Loth

Tradition ist zudem das Programm der Jüngsten. Die Kita „Zwergenland“ aus Reetz hatte es gemeinsam mit Peggy Nichelmann von der Musikschule Bad Belzig einstudiert. Den Rentnern gefiel es, was sie mit viel Beifall honorierten. Die Junior-Ranger der Naturwacht präsentierten ihr kleines Stück zum Thema Moor. Darin erlebt die kleine Lili Abenteuer und die Besonderheiten der schützenswerten Landschaft.

Von Eva Loth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg