Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Gesundheitszentrum stellt Fachärztin an

Bad Belziger HNO-Praxis in jungen Händen Gesundheitszentrum stellt Fachärztin an

In Bad Belzig hat die Fachärztin Sibel Akin-Lattner (34) die HNO-Praxis von Annegret Gottschalk übernommen, die mit 67 Jahren in Ruhestand ging. Angestellt ist die Nachfolgerin bei der Gesundheitszentrum Brandenburg an den Havel GmbH, die nun diese und eine weitere Praxis in Golzow betreibt.

Voriger Artikel
Zu Besuch bei Freunden
Nächster Artikel
Ein Oldtimer-Freak von 82 Jahren

Sibel Akin-Lattner (34) führt als angestellte Ärztin jetzt die HNO-Praxis in Bad Belzig fort.

Quelle: Thomas Wachs

Bad Belzig. Schon länger hatte die Ärztin Annegret Gottschalk vergeblich versucht, ihre Praxis für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde in neue Hände zu geben. Nun ist dies gelungen. Die 67-Jährige verabschiedet sich in den Ruhestand. An der Karl-Marx-Straße 15 in Bad Belzig tritt mit Sibel Akin-Lattner nun eine junge Medizinerin ihre Nachfolge an. Die 34-Jährige führt die Praxis allerdings nicht mehr eigenverantwortlich als Unternehmerin. Vielmehr ist sie seit 1. Juli als angestellte Ärztin für die Gesundheitszentrum Brandenburg an der Havel GmbH (GZB) tätig.

Diese 100-prozentige Tochter des Städtischen Klinikums der Havelstadt hat kürzlich die HNO-Praxis in der Kreisstadt Potsdam- Mittelmarks samt der drei Mitarbeiter übernommen. In gleicher Weise führt die GZB auch zwei Praxissitze für Allgemeinmedizin in Golzow fort. Dort ist jetzt der 38-Jährige Dimitrios Sporidis der Nachfolger von Irmela Minuth. Die Ärztin ist mit 71 Jahren in den Ruhestand gegangen und hatte selbst keinen Nachfolger gefunden. Die GZB betreibt inzwischen fünf Medizinische Versorgungszentren (MVZ) an drei Standorten mit 32 Praxen. Die drei Außenstellen in Golzow und Bad Belzig sind die ersten in Potsdam-Mittelmark.

Junge Ärzte wollen meist nicht aufs Land

„Hier wird sich nichts ändern“, sagt Danny Kaudasch. „Uns geht es darum, den Versorgungsauftrag zu erhalten“, so der Assistent der GZB-Geschäftsführung gegenüber der MAZ in Bad Belzig. „Das beobachten wir immer wieder im ländlichen Raum. Es ist ein Problem in ganz Brandenburg, dass betagte Mediziner keine Nachfolger für ihre Praxen finden“, so Kaudasch. „Junge Ärzte wollen meist nicht aufs Land.“ Gibt es keinen Nachfolger, kann die Kassenärztliche Vereinigung (KV) den Praxissitz auch unbesetzt lassen. Damit würden für die Patienten in der Region längere Fahrweg zu Fachärzten entstehen.

Seit einem Jahr Fachärztin

Sibel Akin-Lattner ist als Tochter türkisch-stämmiger Eltern in der Nähe von Nürnberg geboren und aufgewachsen. Heute lebt die verheiratet Mutter eines Kindes mit diesem und ihrem Mann in Potsdam.

Ihr Studium der Humanmedizin absolvierte die heute 34-Jährige Fachärztin in Düsseldorf, Nürnberg und Leipzig.

Ab 2009 war Sibel Akin-Lattner Assistenzärztin und Oberärztin am Städtischen Klinikum Brandenburg an der Havel. Seit 2014 ist Sibel Akin-Lattner Fachärztin für HNO-Medizin.

Die HNO-Praxis in Bad Belzig hat neue Öffnungszeiten mit kürzeren Mittagpausen. Sprechstunden finden statt an Wochentagen von 8 bis 12 Uhr sowie Dienstag von 13 bis 17 Uhr und Donnerstag von 13 bis 18 Uhr. Am Montagnachmittag gibt es Termine nur nach Vereinbarung.

Seit Anfang Mai ist Sibel Akin-Lattner bereits in Bad Belzig tätig, um gemeinsam mit ihrer Vorgängerin den Praxisübergang für die circa 1000 Patienten nahtlos zu vollziehen. Für ihre künftige Arbeit will sie die Vernetzung mit den Fachkollegen in den Brandenburger MVZ’s und im Städtischen Klinikum nutzen. Auch die Kooperation mit der Röntgenabteilung der direkt benachbarten Bergmann-Klinik Bad Belzig soll fortgeführt werden, kündigt Sibel Akin-Lattner an. Zuletzt war die aus Süddeutschland stammende Medizinerin, die heute mit ihrer Familie in Potsdam lebt, als Oberärztin im Brandenburger Klinikum tätig. „Es fühlt sich gut an, ohne unternehmerisches Risiko angestellt zu sein“, sagt die HNO-Fachärztin. „Ich kann Menschen gesund machen, habe aber keine Ahnung von Wirtschaft und Zahlen“, bekennt die 34-Jährige. Der Umstieg vom Klinikalltag zum Praxisbetrieb in Alleinregie mache ihr Spaß. „Das konnte ich mir schon immer vorstellen“, so die Medizinerin. Während des ab 27. Juli erfolgenden Praxisurlaubes will die GZB die gemieteten Räume renovieren und umgestalten lassen, kündigte Danny Kaudasch an. Anschließend sollen auch zeitgemäße Diagnose- und Behandlungsgeräte Einzug halten.

Die nun von Sibel Akin-Lattner betriebene HNO-Praxis soll demnächst neue Geräte erhalten

Die nun von Sibel Akin-Lattner betriebene HNO-Praxis soll demnächst neue Geräte erhalten.

Quelle: Thomas Wachs

Sibel Akin-Lattner hat der berufliche Schritt in den ländlichen Raum nicht abgeschreckt. „Immerhin kenne ich das aus meiner Heimat in der Nähe von Nürnberg, wo ich aufgewachsen bin“, erzählt die quirlige, lebensfrohe Frau. „Die Menschen sind hier offener und zugänglicher, als in Großstädten. Das liegt auch mir“, sagt die Medizinerin nach ihren ersten Erfahrungen in der Praxis. „Hier kommt niemand mit einem Internetlexikon auf dem Laptop zur Sprechstunde und erklärt mir, was ich diagnostizieren müsse“, so die Ärztin.

Bereits mehrere angestellte Mediziner in Fläming-Praxen

Im Fläming gibt es inzwischen mehrere in Praxen angestellte Mediziner. So hatte sich Kinderärztin Gabriele Eichelbaum in Treuenbrietzen dem Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) Jüterbog angeschlossen. Urologe Matthias Sterba aus Bad Belzig und Allgemeinärztin Gerlinde Wandel in Niemegk bilden seit Jahresbeginn ein neues MVZ . Alle sind damit Angestellte der gemeinnützigen Krankenhausgesellschaft des Deutschen Roten Kreuzes mit Sitz in Luckenwalde. Als solche arbeiten sie nun in ihren bisherigen Praxen bis zur nächstes Jahr bevorstehenden Rente. Auch diese drei Mediziner hatten zuvor lange ohne Erfolg nach Nachfolgern gesucht.

Von Thomas Wachs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg