Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Glasstudio verwandelt sich in Backstube
Lokales Potsdam-Mittelmark Glasstudio verwandelt sich in Backstube
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:10 11.02.2016
Kameramann Hanno Engel filmt junior Thomas Neuendorff, rbb-Moderator Arndt Breitfeld und Gerhard Neuendorff im Glasstudio. Quelle: Foto: C. Köster
Anzeige
Teltow

Dieser Mann versteht sein Handwerk. Er ist Bäckermeister, Konditor und Käsetortenmeister von Berlin-Brandenburg. Seine prämierte Blaubeer-Käsetorte ist fruchtig, lockerleicht und unglaublich lecker. „Mein Favorit ist aber die Orange-Mandel Käsetorte“, sagt Thomas Neuendorff (44) Chef der gleichnamigen Bäckerei in Teltow (Potsdam-Mittelmark).

Sein Tag beginnt für seine Branche untypisch, wie er meint, erst um 5 Uhr in der Früh, erzählt er Arndt Breitfeld, Moderator beim rbb. Der Fernsehsender kam mit seiner Live-Sendung „RBB Um 4“ am Mittwochnachmittag auf den Marktplatz von Teltow, um von dem außergewöhnlichen Käsetortenbäcker zu berichten. Bei der Gelegenheit ließ sich der Moderator in dem mobilen, gläsernen Studio von dem Vater-Sohn Gespann zeigen, wie die „beste Käsetorte“ der Welt zubereitet wird. Thomas Neuendorff erklärt, dass er viel Wert auf gute, ausgesuchte Zutaten legt. Vor allem die Eier müssen besonderes frisch sein, ergänzt sein Vater.

AUf dem Marktplatz von Teltow haben sich einige Bürger zusammen gefunden, um dem Bäckermeister bei seiner Arbeit in dem gläsernen Studio zu beobachten. Quelle: C. Köster

Der Moderator ist nicht der Einzige, der gespannt zuhört. Vor dem Studio stehen Bürger der Stadt und schauen interessiert zu, wie Neuendorff junior eine seiner 44 Kuchenkreation backt. Eins seiner Markenzeichen: die scheinbar unendliche Vielfalt. „Jedes Jahr kommen etwa drei neue dazu. Gerade tüftele ich an einer Himbeer-Prosecco Torte“, sagt Neuendorff.

Kundenkontakt ist Neuendorff wichtig

Ein Kundenwunsch hat ihn dazu inspiriert. Ursprünglich hatte der Kunde die Torte mit Erdbeeren bestellt, „aber es gibt schon so viele mit Erdbeeren“, erzählt er lachend. Und auch die Mohn-Marzipan-Torte basiert auf einem Kundenwunsch, die auch bei anderen Kunden gut angenommen wurde und schließlich ihren Weg ins Sortiment fand. Viele Kunden wissen das zu schätzen. Wie Grit Ahlgrimm (51), die regelmäßig Kuchen kauft. „Ich bekomme den einfach nicht so gut hin“, seufzt sie leicht. Und weil ihre ganze Familie den Kuchen so liebt, kommt sie so oft. Aus dem Sortiment backt der Märker wöchentlich etwa 300 Torten, die er auf einem der 17 Wochenmärkte in der Region und in seiner Bäckerei verkauft. Was ihn von anderen unterscheidet, sei die Größe, er backt die Torten in einer Form mit 28 Zentimetern Durchmesser, und die Höhe. Die entsteht, wenn die Form nach dem Fetten gezuckert wird, flüstert er. „Und natürlich eine Geheimzutat, aber die ist geheim“, lacht er. Eine verrät er dann doch: geschlagene Sahne. Die hebt er vorsichtig unter.

„Le Petit Florentiner“, eine Käsetorte mit einer Decke aus Mandeln Quelle: C. Köster

Besonders freut er sich über das Café Dreikäsehoch in Berlin-Charlottenburg. „Das war immer ein Traum von mir! Da gibt es auch nur Käsetorten.“ Torte gab es auch. Nachdem die Sendung vorbei ist, flitzt Neuendorff junior in die Backstube, um Pappteller zu holen. Der Kuchen wird unter den Bürgern aufgeteilt. Im Geschäft selbst steht ein Kameramann vor der Theke und sagt er wolle irgendein Stück. Ein Zuschauer erklärt, es sei egal, welches, die schmecken alle gut. Verstanden wird er von der Verkäuferin allerdings nicht. Seit Ende der Sendung klingelt das Telefon – Tortenbestellungen.

Von Lisa Neumann

Erst Sportsaal, jetzt Kunsthalle und demnächst womöglich Familienzentrum. In Wiesenburg werden jetzt Pläne zur erweiterten Nutzung des kommunalen Gebäudes am Goetheplatz diskutiert. Zur nächsten Sitzung des Ortsbeirates soll eine Entwurfsplanung zum Ausbau vorliegen. Damit sollen energetische Erneuerungen und barrierefreier Zugang gesichert werden.

11.02.2016
Potsdam-Mittelmark Training im Fahrsicherheitszentrum - Linthe: Riesentrecker auf Schleuderkurs

Mit dem Trecker ins Schleudern geraten? Kann bei nasser Fahrbahn verdammt schnell passieren. Um aber nicht die Kontrolle über das riesige Gefährt samt Hänger zu verlieren, absolvieren Landwirte derzeit ein spezielles Training im Fahrsicherheitszentrum in Linthe (Potsdam-Mittelmark).

14.02.2016
Brandenburg/Havel Sylvia Bajerski führt Kulturerben - Pritzerbe: Die Frau mit den zwei Vereinen

Führungswechsel bei den Pritzerber Kulturerben: Nach 19 Jahren als Vorsitzender hat Franz Lorenz den Staffelstab an Sylvia Bajerski übergeben. Sie ist auch Chefin der Pritzerber Wasserfreunde und muss jetzt beide Vereinstätigkeiten unter einen Hut bringen.

11.02.2016
Anzeige