Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark „Goethe und die Rübchen“ in Teltow
Lokales Potsdam-Mittelmark „Goethe und die Rübchen“ in Teltow
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:49 26.10.2015
Sängerin Ute Beckert (l.) und Pianistin Uta Dittrich kommen ins Bürgerhaus Teltow – dort wird auch Suppe mit Teltower Rübchen gereicht. Quelle: Baumann
Anzeige
Teltow


Teltower Rübchen waren ein Freundschaftszeichen zwischen dem Staatsminister Goethe in Weimar und dem Berliner Maurermeister und Komponisten Carl Friedrich Zelter. Goethe liebte die Winter-Delikatesse. „Schicken Sie mir doch mit dem Postwagen einen halben Scheffel echt märkische Rübchen, nur lassen Sie solche gut emballieren, damit sie nicht gleich von der Kälte leiden.“ Die Rübchen kamen, so wie alle Jahre, und auch das Rezept dazu, woran sich Goethes Frau Christiane getreulich hielt.

Der Dichter und der Maurermeister – eine historische Konstellation. Sie sind über der gemeinsamen Arbeit zu Duz-Brüdern geworden und haben fast nebenbei Tafellieder für die Liedertafel aus der Taufe gehoben. Das Aufeinandertreffen wird zum kuriosen Glücksfall der Geschichte, der sichtbar und hörbar wird in Zelters Musik und in Goethes Feuereifer, hierzu allerlei Späße zu machen. So treten Teltower Rübchen gegen griechische Trockenfrüchte an.

Warum nicht zu der Männerfreundschaft ein Programm entwickeln? Das haben zwei Frauen jetzt getan: Die Potsdamer Sängerin Ute Beckert und ihre Pianistin Uta Dittrich kreierten „Goethe & die Rübchen“. Darin mixen sie Literatur, Musik und Kulinarisches derart, dass es den beiden Männerpersönlichkeiten und deren Freundschaft auf heitere Art gerecht werden möge. Und im Ticketpreis enthalten ist noch eine Suppe mit Teltower Rübchen.

Die Veranstaltung findet innerhalb des Jahresprogramms zum 750. Bestehen der Stadt Teltow am Mittwoch, den 12. November, um 19.30 Uhr im Bürgerhaus Teltow, Ritterstraße 10, statt.

Karten gibt es in der Tourist Information, Marktplatz 1-3, Teltow 03328/4 78 12 93 und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Von Claudia Krause

Potsdam-Mittelmark Internationale Schule in Kleinmachnow bereitet Räume vor - Deutschkurse für Flüchtlinge auf dem Seeberg

Kleinmachnow hat selbst keine Flüchtlingsunterkunft, aber viele Einwohner und die Gemeinde engagieren sich inzwischen für die Ausländer, die in die Region Teltow kommen. Jetzt stellt die Internationale Schule auf dem Seeberg ihre Projekte vor.

29.10.2015

Rund 5.000 Bäume der Stadt Treuenbrietzen sollen jetzt in einem Kataster neu erfasst werden. Außerdem werden Grünflächen und deren Pflege registriert sowie Wanderwege in elektronische Datensysteme aufgenommen. Der ehrgeizige Plan: Bis Ende kommenden Jahres soll die Datenbank stehen.

29.10.2015

Die jahrzehntelange intensive Landwirtschaft hat im Grundwasser ihre Spuren hinterlassen. Viel zu hohe Nitratwerte im Grundwasser hat der gemeinnützige Verein VSR-Gewässerschutz bei Brunnenwasserproben festgestellt, die aus dem Raum Wusterwitz-Ziesar-Buckautal stammen. Doch es gibt große lokale Unterschiede.

26.10.2015
Anzeige