Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Groß Kreutz In Brandenburg brennt wieder der Wald
Lokales Potsdam-Mittelmark Groß Kreutz In Brandenburg brennt wieder der Wald
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:05 17.04.2019
Im Wald auf dem Götzer Berg (Potsdam-Mittelmark) ist am Mittwoch, 17. April 2019, ein Feuer ausgebrochen. Quelle: Frank Bürstenbinder
Götz

Auf dem Götzer Berg brennt der Wald. Freiwillige Feuerwehren aus der Gemeinde Groß Kreutz (Havel) haben am Mittwoch gegen 16 Uhr mit der Bekämpfung der Flammen begonnen. Die Löscharbeiten gestalten sich schwierig.

Auf dem Götzer Berg brennt es in einem knochentrockenen Kiefernbestand. Die Kameraden haben lange nach dem Brandherd suchen müssen. Die Löscharbeiten gestalten sich in dem unwegsamen Gelände schwierig.

 

Das Feuer breitete sich in einem Kiefernbestand abseits von befahrbaren Wegen aus. Die Kameraden mussten Schlauchstrecken aufbauen, die von Tanklöschfahrzeugen mit Wasser gespeist werden.

Schlauchstrecken werden aufgebaut. Götz Groß Kreutz (Havel) Quelle: Frank Bürstenbinder

Teilweise schippen Kameraden Erde auf Glutnester. Sie schützen sich mit Masken vor dem beißendem Rauch. Am Brandort ist auch Bürgermeister Reth Kalsow eingetroffen. Erinnerungen an das Dürrejahr 2018 werden wach. Damals brannte es mehrfach auf dem knochentrockenen Bergmassiv. Kalsow sagte der MAZ: „Der heutige Einsatz zeigt, wie dringend wir eine Drohne für die Aufklärung aus der Luft brauchen. Leider kam bislang keine vom Land angekündigte Anschaffung zustande“ Problem: Die Einsatzkräfte verloren rund eine Stunde, weil in dem weitläufigem Waldgelände vergeblich nach dem Brandherd gesucht wurde.

Wald ist knochentrocken

Das Feuer brach etwa 300 Meter von der Stelle aus, wo im vergangenen Jahr ein großer Brand die Kameraden aus allen Ortsteilen mehrere Tage in Atem hielt. Die Ursache für das aktuelle Feuer ist noch völlig unklar. Weil Regen fehlt, ist der Waldboden schon wieder stark ausgetrocknet. Es gilt aktuell die Waldbrandgefahrenstufe 4. Auf das Osterfeuer wollen zumindest die Götzer Kameraden nicht verzichten. Allerdings werden die Flammen am Sonnabend nur in einer Feuerschale zündeln. Die Löscharbeiten auf dem Götzer Berg dauern an.

Im August 2018 hielt ein Waldbrand in Treuenbrietzen Einsatzkräfte und Anwohner tagelang in Atem. Der Brand gilt als der größte der vergangenen Jahre in Brandenburg. Rund 400 Hektar standen in Flammen, drei Siedlungen mussten evakuiert werden. Luftbilder zeigten eindrucksvoll das Ausmaß der Zerstörung.

Von Frank Bürstenbinder

Die Schinderei hat ein Ende. Die Bauhof-Leute müssen sich nicht mehr mit Gullideckel abquälen. Ein nagelneuer Multicar mit Spezialtechnik hilft bei der Reinigung der Einläufe. Wie das funktioniert.

17.04.2019

Wenn überhaupt, wird es frühestens 2022 häufigere Stopps des RE 1 in Götz und Groß Kreutz geben. Dagegen protestieren eine Bürgerinitiative und Vize-Landrat Stein.

16.04.2019

Mittwochnacht verfolgte die Polizei auf der Autobahn einen Audi-Fahrer, der sich einer Kontrolle unterziehen wollte. Plötzlich stoppte er auf der A 10 zwischen Phöben und Groß Kreutz und flüchtete in ein Waldstück. Die Fahndung dauert an.

10.04.2019